Zum Inhalt springen

Header

Die Massen in Manchester bejubeln mit dem Nigerianer seinen ersten von zwei Treffern.
Legende: Kelechi Iheanacho Der Beifall der Massen in Manchester ist dem Nigerianer gewiss. Imago
Inhalt

Internationale Ligen Ein Teenager stiehlt allen die Show

Der erst 19-jährige Kelechi Iheanacho trifft bei ManCitys 4:0-Heimsieg gegen Stoke gleich doppelt. Im FA-Cup schaffte Stadtrivale ManUnited den Finaleinzug. In Frankreich feierte PSG den nächsten Titel.

  • Premier League: ManCity legt im Kampf um Platz 3 vor
  • FA-Cup: ManUnited qualifiziert sich für das Endspiel
  • Ligacup-Final Frankreich: PSG bezwingt Lille in Unterzahl

Erst 19-jährig ist der junge Mann aus Nigeria. Und erst Ende August hatte er in der 1. Mannschaft von Manchester City debütiert. Beim 4:0-Heimsieg gegen Stoke (ohne den verletzten Xherdan Shaqiri) trumpfte Kelechi Iheanacho aber gross auf: Mit einem Doppelpack innert 10 Minuten (64./74.) avancierte der Teenager zum Mann des Spiels.

Dank des Sieges legt ManCity im Kampf um Platz 3 gegen das spielfreie Arsenal vor. Die «Gunners» stehen wie auch Leader Leicester erst am Sonntag im Einsatz. Das zweitplatzierte Tottenham empfängt am Montag West Bromwich.

FA-Cup: ManUnited im Final

Manchester United siegte im Halbfinal des FA-Cups gegen Everton dank einem Last-Minute-Treffer von Anthony Martial mit 2:1. Zuvor hatte Everton nach einem unglücklichen Eigentor von United-Verteidiger Chris Smalling den Ausgleich bejubelt. Im 2. Halbfinal duellieren sich am Sonntag Crystal Palace und Watford.

Angel Di Maria formt beim Torjubel mit den Händen ein Herz.
Legende: Siegtreffer Angel Di Maria erzielte für PSG in Unterzahl den entscheidenden Treffer gegen Lille. Imago

Frankreich: Paris triumphiert im Ligacup

Als in Paris nach 70 Minuten Adrien Rabiot mit Gelb-Rot vom Platz musste, drohte PSG beim Stand von 1:1 gegen Lille plötzlich ins Wanken zu geraten. Doch der französische Serienmeister fiel nicht, im Gegenteil: Nur 4 Minuten später netzte Angel Di Maria zum 2:1-Siegtreffer ein. Am 21. Mai kann PSG im Pokalfinal gegen Marseille bereits den 3. Titel des Jahres gewinnen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 23.04.2016, 17:10 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von roman , Zug
    doch die Jungs von der crädi swiss, die Sitzen auf der Bank und verdienen mehr :)
  • Kommentar von Christian Hofstetter , Zürich
    Der Alpen-Messi ist wieder einmal verletzt. Er ist mehr verletzt als er spielt. Vielleicht müsste er wie andere auch etwas mehr für die Fitness tun, als mit einer eigenen App die Zeit totzuschlagen. Es gibt wohl keinen Spieler der so wenig spielt und so viel kassiert wie Shaqiri.
    1. Antwort von Jan , Obergösgen
      doch de inler