Historisches Totti-Tor reicht nicht zum Sieg

Francesco Totti hat im Serie-A-Spiel gegen Sassuolo eine historische Marke geknackt. Der Regisseur, der seit über 22 Jahren im Dress der AS Roma aufläuft, erzielte sein 300. Pflichtspieltor. Juventus Turin gelang bei Genoa ein Befreiungsschlag.

Francesco Totti Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Francesco Totti Die Roma-Legende jubelt gegen Sassuolo. Keystone

Eine Woche vor seinem 39. Geburtstag erzielte Totti im Serie-A-Spiel gegen Sassuolo in der 36. Minute den 1:1-Ausgleich. Die Partie endete nach den weiteren Treffern durch Matteo Poltiano (Sassuolo) und den Ex-Basler Mohamed Salah mit 2:2.

Ewiger Spieler in der ewigen Stadt

Totti debütierte im März 1993 im Alter von 16 Jahren für die AS Roma. Sein erstes Tor gelang ihm im September 1994. Fast 750 Partien hat er für die «Giallorossi» bestritten.

Juventus gelang im 4. Liga-Spiel endlich der 1. Sieg. Bei Genoa gewann der Meister dank einem Eigentor Eugenio Lamannas und einem Penalty-Treffer Paul Pogbas mit 2:0. Stephan Lichtsteiner spielte bei den Gästen durch, während Genoas Blerim Dzemaili nach 57 Minuten ausgewechselt wurde.