HSV siegt, Bremen verliert

Der Hamburger SV hat in der 13. Runde der Bundesliga einen wichtigen Sieg feiern können. Der HSV besiegte Hannover 3:1. Eine Heimniederlage setzte es für Werder Bremen ab, das Mainz 2:3 unterlag.

Milan Badelj nach seinem 1:1 für den HSV. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Trend nach oben Milan Badelj nach seinem 1:1 für den HSV. Keystone

Huszti brachte Hannover in Hamburg nach 29 Minuten in Führung, kurz danach konnte Milan Badelj ausgleichen. In der 2. Hälfte stellten Maximilian Beister und Hakan Calhanoglu den HSV-Sieg sicher. In der Tabelle verbesserte sich Hamburg ins Liga-Mittelfeld.

Bremen für Fehlstart bestraft

Weniger erfreulich verlief der Sonntag für Werder Bremen, das Mainz zuhause 2:3 unterlag. Schon nach 17 Minuten führten die Gäste 2:0. Bremen erwachte viel zu spät und konnte durch Tore von Eljero Elia und Franco Di Santo in der Schlussphase nur noch kurz auf einen Punkt hoffen.