Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Inler geht, die Leicester-Tore fallen

Leicester City hat im Heimspiel gegen Aston Villa einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg gedreht. Gökhan Inler war bei der späten Wende bereits nicht mehr auf dem Feld.

Gökhan Inler (links) im Zweikampf mit Aston Villas Jack Grealish.
Legende: Voller Einsatz Gökhan Inler (links) im Zweikampf mit Aston Villas Jack Grealish. Keystone

Im ersten Premier-League-Spiel, das Gökhan Inler für Leicester City von Beginn weg bestritt, sah es für die Gastgeber lange Zeit nicht gut aus. Die «Foxes» lagen nach Toren von Jack Grealish (39.) und Carles Gil (63.) gegen Aston Villa mit 0:2 im Hintertreffen.

Nach 64 Minuten beendete Leicester-Coach Claudio Ranieri den Arbeitstag von Inler und nahm den Nati-Captain vom Feld. So musste der Oltner die beeindruckende Wende seiner Mannschaft von der Bank aus mitverfolgen – denn das Heimteam setzte sich tatsächlich noch mit 3:2 durch. Ritchie De Laet (72.), Jamie Vardy (82.) und der eingewechselte Nathan Dyer (89.) schossen die Gäste aus Birmingham ins Verderben.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    @ Andi, Luzern: Gebe Ihnen so was von recht. Inler würde in dieser Form in der Super League einen durchschnittlichen Spieler abgeben. Noch ein Wort zu Leicester City: Es ist überaus erstaunlich wie sich dieser Verein schlägt. Saisonübergreifend sind das 13 oder 14 Spiele Ungeschlagenheit. Bin gespannt wenn es für Leicester City vs. Man United und/oder Man City geht!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andi, luzern
      Hallo Fabio, mir ist es schon fasf penlich immer dasselbe gegen Inler zu schreiben, aber die Medien hier vergöttern Ihn ohne einmal ganz genau seine Leistungen zu Untersuchen, seit Jahren spielt F.Frei auf einem viel höheren Level. Ich will gegen niemand heze betreiben höchstens gegen die unfachlichen Analysen, da kann ja Inler nichts dafür.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andi, Luzern
    ..Wann begreift Ihr endlich den Wert dieses Inlers? Masslos überbewerteter Spieler!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen