Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Leader am Mittwoch bei Barça Real Sociedad mischt die Liga auf

Real Sociedad San Sebastian nutzt in Spanien die Schwäche der Favoriten und mischt ganz vorne mit.

7 Siege, 5 Unentschieden, nur eine Niederlage und 23:6 Tore: Nach 13 Spieltagen führt Real Sociedad San Sebastian die Tabelle in der Primera Division überraschend an. Nur Atletico Madrid steht nach Verlustpunkten besser da.

Die Basken, die bis 1989 wie Athletic Bilbao nur Einheimische im Team hatten, nutzen die Schwächephasen der Favoriten aus und überzeugen mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Geld für Investitionen war und ist keines vorhanden. Mit David Silva von Manchester City konnte auf diese Saison hin immerhin ein namhafter Spieler ablösefrei ins Baskenland gelotst werden. Ansonsten wurde das Team mit Akteuren aus dem B-Team ergänzt.

Wohl ohne Silva gegen Barcelona

Die Saison ist allerdings noch lang, ob San Sebastian die Pace halten kann, wird sich zeigen. Am Mittwoch bietet sich das Team von Trainer Imanol Alguacil auswärts gegen Barcelona erneut die Chance zu beweisen, dass es auf Augenhöhe mit den Spitzenteams agieren kann. Ein Wermutstropfen bleibt: Im Camp Nou müssen die Basken aller Voraussicht nach auf den angeschlagenen Silva verzichten.

Koeman: «Die Erwartungen hier sind immer hoch» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 15.12.2020.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.