Real schiesst sich zum Rekord

Die Madrilenen haben zum Auftakt des 17. Spieltages der Primera Divison Granada mit 5:0 abgefertigt. Damit blieben sie zum 39. Mal in Serie ungeschlagen und egalisierten die Bestmarke von Barcelona.

Ronaldo und Marcelo bejubeln einen Treffer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Tänzchen gefällig? Ronaldo (links) und Marcelo bejubeln einen Treffer. Reuters

Die letzte Niederlage hatte Real Madrid am 6. April 2016 mit 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Wolfsburg kassiert. Durch den 5:0-Kantersieg gegen Granada hielt Tabellenführer Real Verfolger Barcelona einerseits auf Distanz und egalisierte andererseits dessen Rekord von 39 Partien ohne Niederlage. Die Katalanen können am Sonntag bei Malaga den Rückstand auf den Spitzenreiter wieder auf 3 Punkte verkürzen.

Real macht früh alles klar

Im Heimspiel gegen Granada sorgten zweimal Isco (12., 31.), Karim Benzema (21.) und Europameister Cristiano Ronaldo (27.) früh für klare Verhältnisse zugunsten Reals. Casemiro (58.) traf nach der Pause zum Endstand.

Atlético Madrid hielt durch ein 2:0 bei Eibar den Anschluss an das Spitzentrio. Saúl (54.) und der französische Torjäger Antoine Griezmann (74.) trafen ins Schwarze.