Real träumt gegen Barça vom «Gnadenstoss»

Am Sonntagabend (21 Uhr) treffen sich Real Madrid und Barcelona zum Gigantenduell. Die «Königlichen» könnten mit einem Sieg im Clasico den Erzrivalen praktisch aus dem Titelrennen schiessen.

Cristiano Ronaldo und Gareth Bale gegen Lionel Messi und Neymar Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Offensivspektakel Auf Real-Seite sollen Ronaldo und Bale für Torgefahr sorgen. Barcelona kann auf Messi und Neymar zählen. Reuters

Weil Barcelona in der Liga zuletzt des Öfteren patzte, beträgt der Rückstand auf Leader Real 4 Punkte. Dennoch haben die Katalanen rechtzeitig ihre Topform erreicht. Barça eliminierte ManCity in der Champions League und fegte zuletzt Osasuna mit 7:0 vom Platz.

Real hat seinerseits einen beeindruckenden Lauf, ist seit 31 Pflichtspielen ungeschlagen. Ausgerechnet gegen Barça setzte es für das Team von Coach Carlo Ancelotti beim 1:2 in der Hinrunde im Camp Nou die letzte Niederlage ab. Da war Gareth Bale noch ein Schatten seiner selbst. Doch inzwischen hat der Waliser zusammen mit Karim Benzema und Cristiano Ronaldo bereits 50 Liga-Tore erzielt.

Fragezeichen um Neymar

Auch Barça tritt in Bestbesetzung an. Einzig die Frage, ob Starstürmer Neymar wieder auf der Bank schmollen muss, ist noch ungeklärt.

Von einer Pleite Reals würde Stadtrivale Atletico profitieren. Mit einem Sieg bei Schlusslicht Betis Sevilla könnte das Team von Trainer Simeone punktemässig aufschliessen.

Real gegen Barça in Zahlen

Total ausgetragene Duelle226
Real-Siege 90
Unentschieden48
Barça-Siege88
Bester Torschütze
RealDi Stefano (18 Tore)
BarçaMessi (18 Tore)