Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Rossini von Sassuolo zu Parma

Der Schweizer Verteidiger Jonathan Rossini wechselt innerhalb der Serie A leihweise bis Saisonende von Aufsteiger Sassuolo zu Parma. Und: Livorno hat einen neuen Trainer.

Jonathan Rossini (r.) wird künftig das Trikot von Parma tragen.
Legende: Ausgeliehen Jonathan Rossini (r.) wird künftig das Trikot von Parma tragen. Keystone

Rossini kam bei Sassuolo in den ersten 20 Runden der Serie A nur 6 Mal zum Einsatz. Ob sich die Situation des 24-Jährigen beim 60 Kilometer entfernten Parma ändert, ist fraglich. Während Sassuolo aktuell einen Abstiegsplatz belegt, befindet sich Parma immerhin auf Rang 8.

Rossini hatte einst ein Spiel für die Schweizer Nationalmannschaft bestritten. Beim 1:3 gegen Uruguay im März 2010 debütierte er, vermochte allerdings nicht zu überzeugen.

Di Carlo übernimmt bei Livorno

Domenico Di Carlo übernimmt in der Serie A den Trainerposten bei Livorno. Der 49-jährige Italiener war ohne Anstellung, seit er im Oktober 2012 bei Chievo Verona entlassen worden war. Di Carlo ist beim Zweitletzten der Tabelle, bei dem auch der Schweizer Innocent Emeghara unter Vertrag steht, bereits der dritte Trainer in der laufenden Saison.