Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Schalke besiegt HSV, Favoritensiege in Spanien

In der 18. Runde der deutschen Bundesliga hat Schalke 04 einen 3:0-Sieg in Hamburg feiern können. Werder Bremen und Braunschweig trennen sich 0:0.

Schalkes Klaas-Jan Huntelaar eröffnete gegen den Hamburger SV den Torreigen.
Legende: Jubelschrei Schalkes Klaas-Jan Huntelaar eröffnete gegen den Hamburger SV den Torreigen. Reuters

Schalke 04 ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet: Die Gelsenkirchener schlugen auswärts den Hamburger SV mit 3:0. Klaas-Jan Huntelaar, Top-Torjäger Jefferson Farfán und Max Meyer waren für die «Königsblauen» erfolgreich. Schalke liegt dank dem Sieg neu auf Platz 5.

Keine Tore in Bremen

Die Eintracht aus Braunschweig, bei der Mittelstürmer Orhan Ademi durchspielte, ist gegen Werder Bremen nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. Das Tabellenschlusslicht verpasste es damit, punktemässig mit dem 1. FC Nürnberg auf Rang 17 gleichzuziehen.

Spanien: Siege für «Barca» und Atletico

In der Primera Division haben der FC Barcelona und Atletico Madrid am Sonntag souveräne Siege gefeiert. «Barca» fertigte Malaga dank Toren von Pique, Pedro und Sanchez mit 3:0 ab, die Madrilenen gewannen bei Rayo Vallecano 4:2. Am Samstag hatte Real mit einem 2:0-Sieg vorgelegt und das Duo vorübergehend an der Spitze abgelöst.