Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schlechter Rasen bei Frauen Alles gut in Liverpool? Nicht ganz ...

Am Sonntag musste bereits das 2. Heimspiel in Serie von Liverpools Frauen abgesagt werden.

Der Rasen im Prenton Park
Legende: Unbespielbar Der Rasen im Prenton Park. Reuters

Weil der Rasen im Prenton Park, der Heimstätte des Frauenteams des FC Liverpool, als unbespielbar erachtet wurde, konnte die Partie gegen Birmingham am Sonntag nicht stattfinden. Bereits das letzte Heimspiel in der Women's Super League gegen Manchester United, das am 12. Januar hätte stattfinden sollen, war abgesagt worden.

Der Schandfleck des FC Liverpool.
Autor: Emma HayesManagerin des Frauenteams von Chelsea

Liverpools Frauenteam muss sich den Prenton Park mit dem Männerteam der Tranmere Rovers teilen. Diese trugen zuhause in den letzten 12 Tagen nicht weniger als 4 Partien aus, was sich negativ auf die Qualität des Rasens auswirkte. Heftiger Regen in den letzten Tagen gab dem Geläuf den Rest.

Frauen kämpfen gegen den Abstieg

Das Terrain im Prenton Park war schon im vergangenen Dezember ein Thema: Emma Hayes, Managerin des Frauenteams von Chelsea bezeichnete es damals als «Schandfleck des FC Liverpool».

Während das Männerteam der «Reds» unangefochten an der Spitze der Premier League liegt, müssen die Frauen um den Klassenerhalt bangen. In 12 Partien feierte das Team nur einen Sieg und liegt auf dem zweitletzten Platz der Women's Super League.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen