Shaqiri bärenstark – Xhakas Arsenal hat leichtes Spiel

Der zuletzt in die Kritik geratene Xherdan Shaqiri hat auf dem Platz eine deutliche Antwort gegeben. Jubeln durfte auch Granit Xhaka.

Xherdan Shaqiri im Zweikampf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kaum zu stoppen Xherdan Shaqiri Keystone

Viel war in den letzten Tagen über Xherdan Shaqiri diskutiert worden. Der Schweizer gab seine Antwort beim 3:1-Sieg Stokes bei Sunderland auf dem Platz:

  • «Shaq», in der Startformation, zeigt eine starke Leistung. Er leitet die ersten beiden Tore durch Arnautovic ein, trifft den Pfosten und provoziert eine gelbe Karte für den Gegner.

Auch 2 weitere Schweizer Söldner durften jubeln:

  • Hull City feiert mit dem Schweizer Keeper Eldin Jakupovic 3 ganz wichtige Punkte (3:1 gegen Bournemouth).
  • Granit Xhaka macht bei Arsenals 4:0-Sieg bei Swansea nicht viel. Muss er auch nicht: Das neue Schlusslicht bricht sich mit 2 Eigentoren selbst das Genick.
  • Wenig los bei Watford und Valon Behrami: Die «Hornissen» bleiben nach dem 0:0 gegen Middlesbrough zum 6. Mal in Serie ohne Sieg.

Im Duell zwischen dem aktuell heissesten Titelaspiranten und dem Titelverteidiger fertigte Chelsea Leicester mit 3:0 ab. Marcos Alonso traf doppelt. Tottenham feierte derweil den 6. Sieg in Serie. Beim 4:0-Heimerfolg über West Bromwich schnürte Harry Kane einen Dreierpack.