Siege für Italiens Spitzenteams

Die AS Roma hat auch in der 9. Runde der Serie A einen Sieg feiern können. Auch die ersten Verfolger Napoli und Juventus Turin konnten 3 Punkte einfahren. Eine Niederlage setzte es hingegen für die AC Milan ab.

Gonzalo Higuain tritt das schwere Erbe von Edinson Cavani bislang erfolgreich an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Treffsicher Gonzalo Higuain tritt das schwere Erbe von Edinson Cavani bislang erfolgreich an. Reuters

Die AS Roma kam dank einem späten Treffer bei Udinese im 9. Meisterschaftsspiel zum 9. Sieg. Der Amerikaner Michael Bradley wahrte den Römern die weisse Weste mit seinem Tor in der 82. Minute.

Napoli und Juve im Gleichschritt

Napoli besiegte zuhause Torino 2:0 und bleibt erster Verfolger der Roma. Die beiden Treffer markierte Cavani-Ersatz Gonzalo Higuain jeweils vom Elfmeter-Punkt aus (14., 32. Minute). Gökhan Inler und Blerim Dzemaili spielten durch, Valon Behrami kam nicht zum Einsatz.

Juventus bleibt dank einem 2:0-Heimsieg über Genoa punktgleich mit Napoli. Die Tore für die ohne den verletzten Stephan Lichtsteiner angetretenen Turiner erzielten Arturo Vidal per Elfmeter und Carlos Tevez vor der Pause.

Weitere Niederlage für Milan

Weiterhin nicht vom Fleck kommt die AC Milan. Die «Rossoneri» verloren bei Parma nach einem Gegentreffer in der 94. Minute mit 2:3 und liegen weiterhin nur auf dem 9. Tabellenrang.