Starker Freuler bei Atalanta-Sieg – Barcelona nur mit Remis

Remo Freuler führt Atalanta Bergamo mit einem Tor und einer Vorlage zum 4:1-Sieg gegen Chievo. In der Primera Divison musste sich Barcelona gegen Villarreal mit einem Unentschieden begnügen.

Remo Freuler erzielte gegen Chievo ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Matchwinner für Bergamo Remo Freuler erzielte gegen Chievo ein Tor und bereitete ein weiteres vor. EQ Images

Der Auftritt Atalantas gegen Chievo Verona war äusserst souverän. Zur Pause stand es 3:0, am Ende siegte Atalanta 4:1. Remo Freuler spielte von Beginn weg und tat sich mit einem Tor (4:1) und einem Assist (1:0) hervor.

Die Einsätze des Schweizers, der vor Weihnachten in 5 von 8 Spielen nicht zur Startformation gehört hatte, dürften sich in Zukunft häufen. Durch den bevorstehenden Abgang von Roberto Gagliardini zu Inter Mailand wird im zentralen Mittelfeld wieder ein Platz frei.

Siege gab es auch für Tabellenführer Juventus Turin (3:0 gegen Bologna) und die zweitplatzierte AS Roma (1:0 gegen Genua).

Barcelona mit Remis

In der Primera Divison holte Barcelona gegen Villarreal in extremis einen Punkt. Die Katalanen lagen nach einem Treffer von Nicola Sansone in der 50. Minute lange im Rückstand, ehe Lionel Messi kurz vor dem Abpfiff per Freistoss zum Ausgleich traf.

Barca hat als Dritter schon 5 Zähler Rückstand auf Real Madrid, das ein Spiel weniger bestritten hat.