Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Tag der Aussenseiter: PSG und Barça geben Punkte ab

Bei einem Aufsteiger endet die 7-monatige Ungeschlagenheit von PSG in Pflichtspielen. Barcelona kommt gegen Celta Vigo nicht über ein 2:2 hinaus.

Stéphane Bahoken
Legende: Stéphane Bahoken Der Matchwinner für Strasbourg. imago

Obwohl Paris mit allen Starspielern in Strasbourg antrat, erlitt der Tabellenführer der Ligue 1 beim 1:2 die erste Niederlage der Saison. Den Siegtreffer für den Aufsteiger markierte Stéphane Bahoken nach einer guten Stunde.

Barça kassiert 2 Kontertore

Ärgern muss sich auch der FC Barcelona. Celta Vigos überraschende Führung durch Iago Aspas (20.) glich Lionel Messi zwar umgehend aus. Und mit Luis Suarez' 2:1 nach 62 Minuten schien Barças Sieg besiegelt. Ein von Maxi Gomez vollendeter Konter kostete «Blaugrana» aber noch den Dreier. So hat Valencia am Sonntag die Chance, bis auf 2 Punkte an Leader Barcelona heranzurücken.

Unterschiedliche Gefühlslagen in Madrid

Atletico Madrid profitierte schon am Samstag von Barcelonas Patzer und schloss mit einem 2:1 über San Sebastian bis auf 6 Zähler zum Spitzenreiter auf. Real Madrid dagegen spielte bei Athletic Bilbao nur 0:0 und verpasste es, näher an die Spitze heranzurücken. Sergio Ramos flog mit Gelb-Rot (87.) bereits zum 19. Mal vom Platz – neuer Primera-Division-Rekord.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.