Transfer-News: Mailänder Klubs rüsten auf

Die Mailänder Grossklubs Inter und Milan wollen offenbar die Juventus-Dominanz in der Serie A beenden. Sie tätigen im Hinblick auf den Meisterschaftsstart am 30. August weitere Zuzüge.

Gary Medel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gary Medel Der Chilene spielt künftig in der Serie A Reuters

Inter Mailand verpflichtete nach mehrwöchigen Verhandlungen mit Cardiff City den chilenischen Internationalen Gary Medel. Der 27-jährige Defensivspieler mit dem Übernamen «Pitbull», der nach einer Verletzung an der WM in Brasilien vier Wochen pausieren musste, ist einer von zahlreichen Neuzugängen beim 18-fachen italienischen Meister (u.a. Pablo Osvaldo und Nemanja Vidic).

Stadtrivale Milan holt den kolumbianischen Internationalen Pablo Armero. Der 27-jährige Mittelfeldspieler absolvierte bei den «Rossoneri» den Medizincheck, der als letzte Formalität vor Vertragsabschluss gilt. Armero war zuletzt von Napoli an West Ham ausgeliehen. An der WM kam er in allen 5 Partien Kolumbiens zum Einsatz.