Während Real ungewollt pausiert, siegt Barça souverän

Barcelona bleibt Tabellenführer Real Madrid auf den Fersen. Die Katalanen gewannen 3:0 gegen Athletic Bilbao.

Lionel Messi trifft beim 3:0 gegen Bilbao. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vertraute Pose Lionel Messi trifft beim 3:0 gegen Bilbao. Keystone

In einer turbulenten Anfangsphase hatte Raul García in der dritten Minute für die Gäste zunächst den Pfosten getroffen, kurz darauf vergab Inaki Williams eine grosse Möglichkeit für die Basken.

Paco Alcacer (18.), der argentinische Superstar Lionel Messi (40.) mit seinem 16. Saisontreffer und Aleix Vidal (67.) machten den 13. Saisonsieg der Gastgeber perfekt. Barcelona blieb damit zum 14. Mal in Folge ungeschlagen.

Sturm sorgt für Spielabsage

Real Madrid kommt an diesem Wochenende zu einer unplanmässigen Spielpause. Die Partie bei Celta Vigo musste verschoben werden, weil das Dach des Estadio Balaídos durch einen heftigen Sturm beschädigt wurde.

Obwohl Real nun zwei Spiele weniger ausgetragen hat als die ärgsten Verfolger, bleiben die Hauptstädter mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze der Primera Division.