Wilde Szenen bei PSG-Bastia

Paris St-Germain hat dank einem 2:0 über Bastia bereits wieder die Tabellenführung in Frankreich übernommen. Den Sieg bezahlten die Hauptstädter mit Verletzungen von Zlatan Ibrahimovic und Thiago Motta.

Ibrahimovic kniet mit Schmerzen am Boden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verletzt Zlatan Ibrahimovic. Keystone

Superstar Zlatan Ibrahimovic musste das Feld bereits nach einer Viertelstunde verlassen. Der Schwede humpelte mit Verdacht auf Rippenbruch vom Feld.

Wüste Szenen nach dem Spiel

Nach dem Spiel kam es in den Katakomben des Parc des Princes zu einem Rencontre unter den Spielern. Bastias Stürmer Brandao versetzte dabei PSG-Stratege Thiago Motta einen Kopfstoss und brach dem Italiener das Nasenbein. Brandao soll zuvor bereits PSG-Verteidiger Van der Wiel verletzt haben, der nach einem Zweikampf vom Feld musste.

Die Tore von Lucas Moura (26.) und Edinson Cavani (57.) verkamen in der Nachbetrachtung zur Nebensache.

Kantersieg für Gelsons Rennes

Gelson Fernandes feierte bei seinem ersten Heimauftritt für Stade Rennes einen 6:2-Kantersieg über Evian. 10 Minuten vor Schluss wurde der Schweizer beim Stand von 5:1 ausgewechselt.