Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Möglichkeiten werden geprüft Fifa kündigt Hilfszahlungen an

Die Fifa hat angesichts des Ausmasses der Corona-Krise finanzielle Hilfe für Verbände, Klubs und Spieler versprochen.

Der Fussball-Weltverband prüft derzeit Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung.
Legende: «Die Fifa befindet sich in einer starken finanziellen Situation» Der Fussball-Weltverband prüft derzeit Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung. Keystone/Archiv

Der Fussball-Weltverband bestätigte einen Bericht der New York Times, der den Plan zur Einführung eines Notfallfonds öffentlich machte.

«Die Fifa befindet sich in einer starken finanziellen Situation und es ist unsere Pflicht, alles zu tun, um in der Not zu helfen», schrieb die Fifa in einem Communiqué. Derzeit werden Möglichkeiten geprüft, «um die Fussballgemeinschaft auf der ganzen Welt zu unterstützen».

Summe noch nicht bekannt

Eine Summe für die Hilfsaktion nannte die Fifa noch nicht. Die Reserven des Weltverbandes belaufen sich auf derzeit rund 2,5 Milliarden Franken. «Das genaue Format und die Einzelheiten dieser Unterstützung werden derzeit geprüft und erörtert», hiess es.

Die New York Times hatte in ihrem Bericht von einem Hilfspaket «über mehrere hundert Millionen Dollar» geschrieben. Seit aufgrund des Coronavirus der Fussball praktisch überall auf der Welt zum Erliegen gekommen ist, kämpfen Spieler, Mannschaften und ganze Ligen um ihre Existenz.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Wilfred Scheidegger  (Ville Frayde)
    ...wir schreiben heute den 1. April 2020
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Ich gehe davon aus dass Infantino ind alle FIFA Fznktionäre aus allen Länder auf Teile ihrer hihen Saläre verzichten ;-)