Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kaderbekanntgabe im Livestream Start in die Nations League mit Shaqiri?

Am Freitag gibt Nationalcoach Vladimir Petkovic das Kader für die Partien gegen die Ukraine und Deutschland bekannt. Ab 13:30 Uhr sind Sie im Livestream dabei.

Nati-Coach Vladimir Petkovic.
Legende: Wen bietet er nach der langen Pause auf? Nati-Coach Vladimir Petkovic. Freshfocus

Der letzte Ernstkampf der Schweizer Fussball-Nati datiert Corona-bedingt vom 11. November 2019. Zum Abschluss der EM-Qualifikation feierte das Team von Vladimir Petkovic einen 6:1-Sieg in Gibraltar.

Über 9 Monate später darf sich das Nationalteam endlich wieder messen. In der Nations League trifft die Schweiz am 3. September in Lwiw auf die Ukraine. Am 6. September kommt es in Basel zum Knüller gegen Deutschland.

Nati-MK ab 13:30 Uhr im Livestream

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die Kader-Bekanntgabe mit Nationaltrainer Vladimir Petkovic am Freitag ab 13:30 Uhr im Livestream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App.

Shaqiri letztmals im Juni 2019 im Nati-Trikot

Welche 23 Spieler nominiert Coach Petkovic am Freitag für den Start in die neue Kampagne? Ganz leicht dürfte ihm die Wahl nicht fallen. Das grösste Fragezeichen wirft Xherdan Shaqiri auf. Kehrt der Liverpool-Akteur ins Team zurück?

Letztmals lief der 28-Jährige am 9. Juni 2019 beim Final Four der Nations League für die Schweiz auf. 2 Partien in der EM-Qualifikation liess er motivationsbedingt aus. Nach einem Treffen mit Petkovic in Liverpool sagte Shaqiri, dass er künftig wieder für die Nati spielen wolle.

Mangelnde Spielpraxis als Problem

Fehlende Spielpraxis ist aber auch bei vielen anderen Nationalspielern auszumachen. Teamstützen wie Denis Zakaria, Fabian Schär oder Remo Freuler sind verletzt oder noch nicht fit. Diverse Akteure haben den Klub gewechselt (Steven Zuber, Ricardo Rodriguez, Albian Ajeti, Yvon Mvogo, Jonas Omlin). Immerhin scheint die Captain-Frage geklärt. Nach dem Rücktritt von Stephan Lichtsteiner dürfte sein bisheriger Stellvertreter Granit Xhaka das Amt übernehmen.

Video
Aus dem Archiv: Das letzte Spiel der Nati
Aus Sport-Clip vom 18.11.2019.
abspielen

Radio SRF 3, 19.08.2020, 15:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Schönenberger  (matthisch)
    Spielpraxis/Leistung beim Klub > Name der Liga
  • Kommentar von Heiner Zumbrunn  (Heiner Zumbrunn)
    Dass Herr Petkovic an Shaqiri glaubt ist bekannt. Wenn Shaqiri fit ist und spielen will - nicht als Star - sondern als Fussballer - kann er willkommen sein. Die Fussballgemeinde soll nichts Spezielles Gutes Aussergeöhnliches erwarten. Einfach ein engagiertes Spiel auf der ihm möglicherweise zugewiesenen Position. Zum Beispiel ein Ball der zugespielt wird angenommen werden kann - und nicht sofort 15 m zum Gegner wegspickt. Das wäre aus meiner Sicht schon das Maximum was zu erwarten sein könnte.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Wenn Shaq gesund und fit ist, finde ich dass er in die Nati gehört. Die Qualität hat er alle mal! "Mangel" an Spielpraxis könnte sowohl bei ihm als auch bei anderen bewirken, dass sie's jetzt erst recht wissen wollen..... ;-))