Kloses Frust über den geplatzten Wechsel

Trotz mehrerer Angebote muss Timm Klose bei Norwich City und damit in der zweithöchsten englischen Liga bleiben. Der Verteidiger ist über diesen Entscheid auch mit Blick auf die Nati enttäuscht.

Video «Klose über den geplatzten Wechsel» abspielen

Klose über den geplatzten Wechsel

3:11 min, vom 2.9.2016

Für Klose lagen Angebote aus der Bundesliga und der Premier League vor. So bot zum Beispiel West Bromwich rund 20 Millionen für den Innenverteidiger. Sein Klub Norwich City erteilte dem Schweizer die Freigabe aber nicht. Ein Wechsel in eine Topliga wäre Kloses Wunsch gewesen. «Wenn der Klub aber auf stur stellt, habe ich keine Chance. Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich muss es akzeptieren.»

Damit wird Klose die Saison mit Absteiger Norwich in den Niederungen der 2. englischen Liga bestreiten. Aus der Situation will er nun das Beste machen. «Ich hatte bis jetzt eine gute Zeit in Norwich und versuche, diese weiterzuführen. Am besten mit dem Wiederaufstieg im Sommer.»

«  Ich habe mir hohe Ziele gesetzt und will diese auch erreichen. »

Timm Klose

Klose über seine Rolle in der Nati

1:22 min, vom 2.9.2016

Denn der Anspruch von Klose ist es, auf höchstem Niveau zu spielen. Und dies lieber früher als später. «Ich bin nicht mehr 23 und kann sagen, ich habe noch lange Zeit. Ich habe mir hohe Ziele gesetzt und will diese auch erreichen», so der 28-Jährige. Zwar schätze er die Anerkennung, die ihm Norwich entgegenbringt, gleichzeitig gerate er nun aber auch aus dem Fokus von Topklubs.

Auch Petkovic rät Klose zum Wechsel

Und auch die Chancen in der Nati werden nicht grösser, wenn sich Klose nicht im grossen Schaufenster präsentieren kann. Dessen ist sich der Basler, der nicht für die EURO nominiert wurde, bewusst. «Ich weiss, wo ich derzeit stehe. Coach Vladimir Petkovic hat mir auch ans Herz gelegt, wenn möglich den Klub zu wechseln. Ich bin bereit, für meine Ziele zu kämpfen und dann sehen wir, was in der Nati möglich ist.»

«  Das ist ein höheres Niveau, als ich es derzeit spiele. »

Timm Klose

So wie Klose seinen Verbleib in Norwich akzeptiert, so akzeptiert er auch seine aktuelle Rolle in der Nationalmannschaft. «Johan Djourou und Fabian Schär haben zusammen eine gute EURO gespielt und auch Nico Elvedi überzeugt in Mönchengladbach. Das ist ein höheres Niveau, als ich es derzeit spiele.»

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur Fussball-Nati