Nati: Vorbereitung auf die WM ist eingeläutet

Mit dem Zusammenzug zwei Tage vor dem Testspiel gegen Kroatien hat am Montag für die Schweizer Nati-Spieler in Zürich die WM-Vorbereitung begonnen.

Video «Fussball: Hitzfeld im Interview» abspielen

Hitzfeld im Interview

3:49 min, vom 4.3.2014
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Das Testspiel zwischen der Schweiz und Kroatien sehen Sie am Mittwoch ab 20:00 Uhr auf SRF zwei und im Livestream.

Bis zum Eröffnungsspiel der Fussball-WM in Brasilien ist es zwar noch gut 14 Wochen hin. Mit dem Nati-Zusammenzug am Montagmittag in Zürich rückt die Endrunde am Zuckerhut bei den Spielern aber wieder ins Zentrum. Am Mittwoch steht in St. Gallen das drittletzte Testspiel vor der WM auf dem Programm.

Letztes Testspiel vor dem Camp

Gegner ist Kroatien, das ebenfalls den Ernstfall für Brasilien probt. Für einige Schützlinge von Ottmar Hitzfeld ist es die letzte Chance im Nationaltrikot, sich beim Trainer für eine Nomination für das definitive WM-Kader aufzudrängen. Denn die Freundschaftsspiele 2 und 3 gegen Jamaika (30.5.) und Peru (3.6.) finden bereits im Rahmen der unmittelbaren Vorbereitung im Trainings-Camp in Weggis statt.

Zeit der Experimente ist vorbei

Kein Wunder also, dass Hitzfeld bereits relativ klare Vorstellungen vom Schweizer WM-Kader hat. So sagte der Deutsche denn auch: «Die Zeit der Experimente ist vorbei.» Zwar lässt Hitzfeld rund 40 Spieler permanent beobachten, nach Brasilien dürfen aber nur 23 von ihnen mitfahren. Freilich darf die Partie vom Mittwoch nicht überbewertet werden. Viel wichtiger für ein WM-Aufgebot sind für Hitzfeld regelmässige Einsätze im Frühling im Meisterschaftsbetrieb. Doch wer beim Zusammenzug für den Kroatien-Test dabei ist, hat wohl gute Chancen, nach Südamerika mitreisen zu dürfen.

Neues Trikot vorgestellt

An der Pressekonferenz im Letzigrund präsentierte Captain Gökhan Inler zusammen mit Tranquillo Barnetta und Stephan Lichtsteiner das neue Trikot, mit dem die Nati gegen Kroatien ein erstes Mal auflaufen wird. Sowohl das Heim- als auch Auswärts-Dress sind traditionell in den Farben Rot und Weiss gehalten. Am Kragen der Trainingstrikots prangt mit «Ein Team, ein Ziel» das WM-Motto des Teams.

Video «Fussball: Das neue Nati-Shirt» abspielen

Das neue Nati-Shirt («sportaktuell», 03.03.14)

0:28 min, vom 4.3.2014