Shaqiri: «Es beginnt ein neues Kapitel»

Xherdan Shaqiri ist einer der Schlüsselspieler von Nati-Trainer Vladimir Petkovic in der EM-Kampagne. Der Bayern-Profi erwartet am Montag einen starken englischen Gegner.

Video «Fussball: Interview mit Xherdan Shaqiri» abspielen

Interview mit Xherdan Shaqiri

1:24 min, vom 3.9.2014

«Gegen England mit einem Sieg zu starten, wäre super», sagt Xherdan Shaqiri im Training der Schweizer Nati in Rapperswil-Jona. Dem wirbligen Offensivspieler ist jedoch klar: «Es wird schwer, die drei Punkte zu holen.»

Dass die Schweiz gleich zu Beginn auf den stärksten Gegner in der EM-Quali-Gruppe trifft, beunruhigt Shaqiri nicht. Ihm sei «relativ egal», wann man auf England treffe. Schliesslich wolle man so oder so jedes Spiel gewinnen.

Auf einer neuen Mission

Auch wenn das WM-Out gegen Argentinien gerade einmal 2 Monate her ist, hat sich Brasilien schon weit in Shaqiris Hinterkopf verschoben. «Jetzt beginnt ein neues Kapitel, eine neue Mission», meint der Profi von Bayern München.

Durch Spekulationen nicht irritiert

Die Transfer-Spekulationen der letzten Wochen um seine Person hat Shaqiri gelassen zur Kenntnis genommen, wie er beteuert: «Es wurde viel geschrieben. Aber mich hat das nicht belastet, denn ich habe mich nicht gross damit befasst.»

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 03.09.2014, 22:20 Uhr