Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Frankreich - Deutschland
Aus sportaktuell vom 16.10.2018.
abspielen
Inhalt

1:2 gegen Frankreich Deutschland bezieht die nächste Niederlage

Deutschland reiht in der Nations League das 3. sieglose Spiel aneinander. Ein 1:2 gegen Frankreich weitet die Krise aus.

Nach 94 umkämpften Minuten in Saint-Denis blieb für die DFB-Auswahl diese bittere Erkenntnis: Viel Aufwand für nix – einmal mehr für nichts! Tatsächlich hatte Bundestrainer Joachim Löw seine Spieler für die zwingende Reaktion nach der 0:3-Pleite gegen die Niederlande gut eingestellt. Deutschland zeigte eine Leistungssteigerung, war primär in der 1. Halbzeit stark und bewegte sich auf Augenhöhe mit Weltmeister Frankreich.

Doch vom Platz ging der tief gefallene Weltmeister von 2014 mit einer 1:2-Niederlage. Mit nur einem Punkt aus 3 Partien der neu geschaffenen Nations League steht die Löw-Elf vor dem Abstieg aus der A-Liga.

Der doppelte Griezmann mit der Wende

Toni Kroos (14.) hatte per Handelfmeter die Hoffnung auf den ersten Pflichtspielsieg seit dem desaströsen Out in der WM-Gruppenphase genährt. Doch nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste nach und nach die Kontrolle über den Match. Antoine Griezmann drehte mit einem Doppelpack (62. und 80. per Foulpenalty) das Spiel. Er bereitete somit seinem Coach Didier Deschamps ein nachträgliches Geschenk – einen Tag nach dessen 50. Geburtstag.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 16.10.2018 22:30 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sandro Renggli  (Sandro Renggli)
    Griezmann ist und bleibt einer der besten Fussballer der Welt. Sieht man ja an seinen genialen Toren
  • Kommentar von T. H. Isaak  (cuibono)
    Fussball: 20 überbezahlte Männer im besten Alter rennen auf einer Wiese einem Stück Leder nach, das sie in ein Netz bugsieren wollen. Das findet Herr Graf relevant. Es gibt wichtigeres.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die "Alten können oder wollen nicht" und die "Jungen sind noch zu wenig Kleber"! Kommt Zeit kommt Rat!
    1. Antwort von Silvio Kohler  (lordprong)
      Die kommen zurück. War schon immer so und dem deutschen Fussball gings schon schlechter. Immer nach WM Titeln, und immer, weil man zu lang am gleichen Spielerpersonal festhielt. Gestern hat gezeigt, dass die Ära von Müller, Boateng und co. bis auf ein paar Ausnahmen vorbei ist. Das Spiel der Deutschen war zumindest nicht schlecht, wenn auch zu unpräzis. Reden wir in ein paar Monaten wieder darüber...