Zum Inhalt springen

Header

Video
Haudegen, Liebling, Hassfigur: Spanien-Legende Ramos mit Rekord
Aus Sport-Clip vom 15.11.2020.
abspielen
Inhalt

2 Penaltys verschossen Sergio Ramos: Rekordmann, Retter, Elfmeter-Sünder

Sergio Ramos' 177. Länderspiel ist Europarekord. Doch die Partie gegen die Schweiz wird ihm aus anderem Grund in Erinnerung bleiben.

Für Sergio Ramos war die Nations-League-Partie am Samstagabend gegen die Schweiz nicht nur aufgrund des Spielverlaufs eine spezielle. Für den 34-Jährigen war es der 177. Auftritt im Dress der spanischen Auswahl. Damit löst der Andalusier den bisherigen Co-Rekordhalter in Europa, Gianluigi Buffon, ab. Sein Debüt im Nationaldress gab Ramos vor über 15 Jahren.

Auf den Weltrekord, der von Ägyptens Ahmed Hassan gehalten wird, fehlen Ramos noch 7 Partien.

Rekord-Nationalspieler weltweit

Box aufklappenBox zuklappen
  1. Ahmed Hassan (Ägypten): 184 Länderspiele
  2. Claudio Suarez (Mexiko): 179 Länderspiele
  3. Hossam Hassan (Ägypten): 178 Länderspiele
  4. Bader Al Mutawa (Kuwait): 178 Länderspiele
  5. Mohammad Al-Deayea (Saudi-Arabien): 178 Länderspiele
  6. Sergio Ramos (Spanien): 177 Länderspiele
  7. Gianluigi Buffon (Italien): 176 Länderspiele
  8. Cristiano Ronaldo (Portugal): 168 Länderspiele
  9. Ivan Hurtado (Ecuador): 168 Länderspiele
  10. Vitaljis Astafjevs (Lettland): 167 Länderspiele

Bei seinem Rekordspiel erlebte der Captain der Spanier alles andere als einen ruhigen Abend:

  • 56. Minute: Ramos rettet gegen Haris Seferovic im Stile eines Goalies auf der Torlinie und verhindert das 0:2.
  • 57. Minute: Praktisch im Gegenzug köpfelt er den Ball im Schweizer Strafraum an Rodriguez' Arm, scheitert aber beim Penalty an Sommer.
  • 80. Minute: Wieder Elfmeter für Spanien, wieder scheitert Ramos an Sommer.

Die beiden verschossenen Elfmeter sind insbesondere deshalb bemerkenswert, da Ramos in seiner Karriere zuvor erst 3 Penaltys verschossen hatte (bei 32 Versuchen). «Hätte es einen dritten Elfmeter gegeben, hätte er ihn geschossen. Er schiesst all unsere Elfmeter», sagte Trainer Luis Enrique nach der Partie. Letztmals hatte Ramos am 9. Mai 2018 einen Strafstoss vergeben und danach 22 Elfmeter in Serie versenkt.

Video
Sommer hält gleich 2 Elfmeter von Ramos
Aus Sport-Clip vom 14.11.2020.
abspielen

Profiteur und damit aus Schweizer Sicht Held des Spiels war Torhüter Sommer. Dieser meinte, er habe davon profitiert, bereits in der Champions League gegen Ramos gespielt zu haben. Dort habe er seine Penalties bereits studieren können.

Doch auch wenn Ramos für einmal nicht mit seinen Elfmeterkünsten überzeugen konnte: Den Titel als Europas Rekordnationalspieler hat er zumindest im Moment auf sicher.

Video
Sommer über seine Saves gegen Ramos: «Geil!»
Aus Sport-Clip vom 14.11.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 20:10 Uhr, 14.11.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von ueli hofer  (refoh,parteifrei)
    Sommer hat eine Meisterleistung gezeigt.

    Nicht nur, wie er zwei schlecht geschossene Penalty gehalten hat.
    Sondern, wie er durch sein tänzelndes und schalkhaftes Verhalten den Schützen Ramos dermassen irritiert hat, dass jener gar nicht in der Lage war, den Ball zu versnken.

    Eine wahre Meisterleistung - Bravo Yann Sommer,
  • Kommentar von Rafael Contreras  (Sozialutopie)
    Man muss fairerweise sagen, dass Ramos durch den langen Bart auch fast nichts gesehen hat. *Schmunzel*
  • Kommentar von Rinaldo Del-grande  (Rinaldino)
    keine meisterleistung von Sommer. Eher ein Unvermögen von Ramos