Zum Inhalt springen

Header

Video
Hammergruppe für Schweizer Nati
Aus sportaktuell vom 03.03.2020.
abspielen
Inhalt

Auslosung Nations League 2020 Schweiz trifft auf Spanien, Deutschland und die Ukraine

In Amsterdam wurden am Dienstag die Gruppen für die Nations League im Herbst ausgelost. Ein Überblick.

League A

  • Gruppe 1: Niederlande, Italien, Bosnien-Herzegowina, Polen
  • Gruppe 2: England, Belgien, Dänemark, Island
  • Gruppe 3: Portugal, Frankreich, Schweden, Kroatien
  • Gruppe 4: Schweiz, Spanien, Ukraine, Deutschland

Die 55 Teilnehmer der Nations League 2020 sind am Dienstagabend in Amsterdam in Gruppen aufgeteilt worden. Die Schweizer Nationalmannschaft trifft mit Spanien, Deutschland und der Ukraine auf namhafte Gegner.

«Ich bin sehr zufrieden mit der Auslosung», meinte Trainer Vladimir Petkovic im Anschluss. «Wir haben uns immer starke Gegner gewünscht und bekommen diese auch immer wieder.»

Spielplan der Schweiz in der Gruppe 4

Wann?Wer?Wo?
Donnerstag, 3. SeptemberUkraine auswärts
Sonntag, 6. SeptemberDeutschlandzuhause
Samstag, 10. OktoberSpanienauswärts
Dienstag, 13. OktoberDeutschlandauswärts
Freitag, 13. NovemberSpanienzuhause
Montag, 16. NovemberUkrainezuhause

Lukratives Preisgeld für den Sieger

Ebenfalls attraktiv ist die Gruppe 3 mit Titelverteidiger Portugal, Weltmeister Frankreich und Vize-Weltmeister Kroatien. In der Gruppe 2 trifft England auf die Weltnummer 1 Belgien.

Die Gruppenphase findet vom 3. September bis 17. November statt. Die vier Gruppensieger der Liga A qualifizieren sich für das Final-Four-Turnier, das Anfang Juni 2021 stattfindet. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von CHF 8 Mio. Die Letztklassierten steigen in die Liga B ab.

2 Plätze für WM-Playoffs

Die diesjährige Nations League findet in einem neuen Modus statt. Statt wie bisher Dreier- gibt es in den Ligen A bis C Vierergruppen und damit für jedes Team 6 Partien statt wie bisher 4.

Die Nations League eröffnet auch einen Weg an die WM 2022 in Katar: Die besten 2 Nations-League-Teams, die in der regulären WM-Qualifikation weder Gruppen-1. (direkte Endrunden-Quali) noch Gruppen-2. werden, nehmen mit den zehn Gruppen-2. an den WM-Playoffs teil.

Die Gruppen der weiteren Ligen:

League B

Gruppe 1
Österreich, Norwegen, Nordirland, Rumänien
Gruppe 2
Tschechien, Schottland, Slowakei, Israel
Gruppe 3
Russland, Serbien, Türkei, Ungarn
Gruppe 4
Wales, Finnland, Irland, Bulgarien

League C

Gruppe 1
Montenegro, Zypern, Luxemburg, Aserbaidschan
Gruppe 2
Georgien, Nordmazedonien, Estland, Armenien
Gruppe 3
Griechenland, Kosovo, Slowenien, Moldawien
Gruppe 4
Albanien, Weissrussland, Litauen, Kasachstan

League D

Gruppe 1
Färöer, Lettland, Andorra, Malta
Gruppe 2
Gibraltar, Liechtenstein, San Marino

Sendebezug: Livestream srf.ch/sport, 03.03.20, 18:00 Uhr

twu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

40 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.