Zum Inhalt springen

Debakel für den WM-Finalisten Historische Pleite: Kroatien geht gegen Spanien 0:6 unter

Spanien fügt dem Vize-Weltmeister Kroatien die höchste Niederlage seiner Länderspiel-Geschichte zu.

Legende: Video Zusammenfassung Spanien - Kroatien abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.09.2018.

Ein Schweizer in Diensten Kroatiens erlebte ein albtraumhaftes 100. Länderspiel und Debüt in der Nations League. Ivan Rakitic ging mit dem WM-Zweiten in Spanien mit 0:6 unter. Der Weltmeister von 2010 demontierte die Gäste nach allen Regeln der Kunst.

Spanien unwiderstehlich

Mitte der ersten Halbzeit eröffnete Saul Niguez in seiner Geburtsstadt Elche das Skore. Noch vor der Pause sorgte Marco Asensio mit Weitschüssen für zwei weitere Treffer - der erste landete direkt im Tor, der zweite via Latte und Goalie Lovre Kalinic.

Luis Enrique sah in seinem ersten Heimspiel als Nationaltrainer Spaniens die ganze Palette an Fussballkunst. Nach der Pause schloss Rodrigo einen schnellen Angriff zum 4:0 ab, Sergio Ramos verwertete einen Eckball mit dem Kopf, und Isco erhöhte dank einer herrlichen Finte auf 6:0.

Kroatien fehleranfällig

Die Kroaten zeigten sich ohne den verletzten Dejan Lovren und ab der 20. Minute ohne Sime Vrsaljko defensiv zu fehleranfällig. Die Regisseure Luka Modric und Rakitic wurden erfolgreich neutralisiert.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.