Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Boateng nicht aufgeboten

DFB-Coach Jogi Löw verzichtet für die abschliessenden Länderspiele auf den Bayern-Verteidiger. Und: weitere Fussball-Nachrichten.

Jerome Boateng
Legende: Jerome Boateng Der Bayern-Verteidiger wurde übergangen. Keystone

Ohne den langjährigen Abwehrchef Jerome Boateng nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des schwächsten Länderspieljahres seit Bestehen in Angriff. Der Bayern-Profi fehlt überraschend im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die Duelle mit Russland am 15. November und 4 Tage darauf in der Nations League mit Erzrivale Niederlande. «Mit Jerome Boateng habe ich gesprochen. Ich bin davon überzeugt, dass auch ihm aktuell eine Pause gut tut», erklärte Löw.

Auch die italienische Nationalmannschaft verzichtet für die Nations-League-Partie gegen Portugal und das Testspiel gegen die USA auf prominente Namen. So fehlen im Aufgebot von Trainer Roberto Mancini die beiden Topstürmer Mario Balotelli und Andrea Belotti.

Arsenal-Stürmer Danny Welbeck droht eine lange Pause. Der 27-Jährige war im Europa-League-Spiel gegen Sporting Lissabon am Rasen hängen geblieben und zog sich dabei eine gravierende Knöchelverletzung zu. Coach Unai Emery rechnet damit, dass der 39-fache Internationale etliche Monate ausfällt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.