Zum Inhalt springen
Inhalt

Länderspiel-Abend im Überblick Traumtor, Traumpass und brillantes Unvermögen

Der Länderspiel-Abend am Sonntag hatte einige Hingucker zu bieten. Hier die besten Szenen im Video.

Nach einem 1:1 auf den Färöer Inseln ist der Kosovo mit Trainer Bernard Challandes auch nach 4 Nations-League-Spielen weiter ungeschlagen. Besonders sehenswert war der Führungstreffer der Gäste durch Milot Rashica.

Legende: Video Milot Rashicas Traumtor gegen Färöer abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2018.

Wie man das Spiel schnell macht, zeigte Israels Torhüter Ariel Harush gegen Albanien. Während sich die Gäste erst noch sortieren mussten, erreichte Harushs Abstoss bereits Stürmer Tomer Hemed. Dieser bekundete keine Probleme, sein Team 1:0 in Führung zu bringen (Endstand 2:0).

Legende: Video Der perfekte Abstoss von Ariel Harush abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2018.

Umsonst Schmerzen erleiden musste Mijat Gacinovic beim Gastspiel der Serben in Rumänien (0:0). Er wurde kurz vor der Pause von Gabriel Tamas' Fuss im Gesicht getroffen, worauf der Rumäne des Feldes verwiesen wurde. Den fälligen Elfmeter vergab Dusan Tadic aber kläglich.

Legende: Video Platzverweis und verschossener Elfer in Rumänien abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2018.

Von glücklich zu brillant in weniger als 1 Sekunde: Das gab es beim Ehrentreffer der Schotten im Testspiel gegen Portugal (1:3) zu bewundern. Erst stolperten Gary Mackay-Steven und Graeme Shinnie den Ball in den Sechzehner, ehe Letzterer den Torschützen Steven Naismith herrlich per Hacke freispielte.

Legende: Video Der kuriose Ehrentreffer der Schotten gegen Portugal abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2018.

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.