Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus der Super League GC verpflichtet belgischen Nachwuchs-Internationalen

Mit Julien Ngoy stösst ein belgischer U21-Internationaler zu den «Hoppers». Und: Stjepan Kukuruzovic verlässt St. Gallen.

GC-Neuverpflichtung Julien Ngoy
Legende: Grosses Talent Julien Ngoy spielte schon für Belgiens Nachwuchs-Nationalmannschaft. Imago

Julien Ngoy wechselt per sofort von Stoke City zum Grasshopper Club und unterschrieb leihweise für ein Jahr. GC hat dank einer Kaufoption die Möglichkeit, den jungen Stürmer langfristig an den Klub zu binden. In der Hinrunde der Saison 2017/18 stand Ngoy sechsmal für Stoke in der Premier League im Einsatz. In der Rückrunde spielte er leihweise beim FC Walsall in der League One. Seit März 2017 gehört Ngoy dem Kader der belgischen U21-Nationalmannschaft an.

Stjepan Kukuruzovic (29) schliesst sich für drei Jahre dem FC Lausanne-Sport an, wo er auf Giorgio Contini, seinen früheren Trainer beim FC Vaduz und beim FCSG, trifft. Der aus Kroatien stammende Mittelfeldspieler trug in seiner Karriere zudem bereits das Trikot von Thun, dem FCZ und Ferencvaros Budapest.

Stürmer Assan Ceesay soll vom FC Lugano zum FC Zürich wechseln. Lugano-Präsident Angelo Renzetti bestätigte, dass sich die Klubs einig geworden seien. Der Vertrag soll am Mittwoch unterschrieben werden. Der 24-jährige Gambier erzielte in der noch jungen Saison bereits vier Tore für Lugano.

Legende: Video Ceesays Doppelschlag gegen GC abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.08.2018.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eliza Müller (VicEliza)
    So steht es in England Stoke City starlet joins Grasshoppers. Jemand dem also eine grosse Zukunft vorhergesagt wird. Da ist schon Geld da bei GC. Bin mal gespannt was sie nun mit Djuricin, Pinga machen oder vielleicht mit Pinga und Ngoy im Angriff.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Hüppin (Daniel Hüppin)
      Dafür leiht GC praktisch gleichzeitig Lucas Andersen aus. Das spricht eher dafür, dass die finanziellen Mittel bei GC doch nicht unerschöpflich sind. Persönlich finde ich das etwas schade. Ein Lucas Andersen in Hochform wäre für GC auch weiterhin Gold wert. Jedoch scheint es mir auch, dass er schon längere Zeit nicht mehr in Hochform war.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen