Zum Inhalt springen

Header

Video
Latour zum Cupfinal 1955: «Wie die gekleidet waren!»
Aus Sport-Clip vom 17.05.2019.
abspielen
Inhalt

Als 7-Jähriger vor dem Radio Latour erinnert sich an den Cupfinal 1955

Vor 64 Jahren stand der FC Thun zum bisher einzigen Mal im Cupfinal. Auch Hanspeter Latour fieberte damals mit.

Wenn der FC Thun am Sonntag in Bern gegen den FC Basel zum 2. Mal in seiner Klubgeschichte den Cupfinal bestreitet, wird auch Hanspeter Latour mit den Berner Oberländern mitfiebern. Dies tat der gebürtige Thuner auch schon bei der 1. Final-Teilnahme. 1955 war der damals 7-jährige Latour aber nicht im Stadion oder vor dem Fernseher dabei.

«Mein Vater und ich haben das Spiel am Radio mitverfolgt», sagt er und schwelgt in Erinnerungen. Thun verlor den Final mit 1:3 gegen La Chaux-de-Fonds. «Nach ungefähr einer Viertelstunde stand es schon 3:0 für La Chaux-de-Fonds. Die Thuner haben nachher gesagt: ‹Hätte der Match 15 Minuten später angefangen, hätten wir gewonnen›», schmunzelt Latour.

Was Latour sonst noch zum Final von 1955, seinen damaligen Lieblingsspielern und den Thuner Chancen am kommenden Sonntag gegen Basel sagt, erfahren Sie oben im Video.

Video
Thun verliert seinen ersten und einzigen Cupfinal
Aus Sport-Clip vom 18.05.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Luis Fabiano Ferrario  (Luis us Thuuuuuuuuun)
    Morn hole d Thuner dä Chübu!!!
  • Kommentar von Marc Nager  (Marc Nager)
    Thun hat nicht den Hauch einer Chance gegen Basel und überhaupt ist es ein schlechter Witz, dass sie im Cupfinal stehen. Im Halbfinale war der FCL die weitaus bessere Mannschaft, was die Innerschweizer im wenige Tage später stattfindenden Super League Match erneut bewiesen. Thun steht nur dank einer schlechten Chancenverwertung Luzerns und mehrerer katastrophaler Schiedsrichterfehlentscheide im Cupfinal. Dass der drittschlechteste Club der Rückrunde den Cup holt, ist zu bezweifeln.
    1. Antwort von Leonardo Moser  (Leonardo Moser)
      Immer sind die anderen Schuld. Wenn es dem FCL nicht gelingt gegen Thun im Cup zu gewinnen und die drittschlechteste Mannschaft der Rückrunde vor Ihrem super FCL in der Tabelle steht. Was hätte der FCL im Cupfinal verloren?
  • Kommentar von Martin Sommer  (Apollon)
    Einfach von Grund auf sympathisch dieser Latour!
    1. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Dasch ke Gränni =)