Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Tranquillo Barnetta im Jahr 2002
Legende: Das waren noch Zeiten Tranquillo Barnetta im Jahr 2002 (mit Ionel Gane) Keystone
Inhalt

Schweizer Cup Barnettas Rückkehr in die Vergangenheit

Als grosser Favorit tritt der FC St. Gallen im Cup beim Erstligisten Delémont an. Im Jura erzielte FCSG-Legende Tranquillo Barnetta zwei bemerkenswerte Tore.

Nach längerer Verletzungspause steht Tranquillo Barnetta wieder im Kader des FC St. Gallen. Beim 0:4 gegen Lausanne kam der Routinier noch nicht zum Einsatz. Möglicherweise gibt der 32-Jährige im Cupspiel vom Donnerstag beim Erstligisten Delémont sein Comeback (20:10 Uhr live SRF info/zwei).

Im Delsberger Blancherie-Stadion zeigte Barnetta als blutjunger FCSG-Akteur, was in ihm steckt:

Im September 2002, im Alter von 17 Jahren, wurde er in der 63. Minute eingewechselt und traf eine Minute später mit dem 3. Tor seiner Profikarriere zum 2:3. Letztlich verlor St. Gallen allerdings 2:6.

Legende: Video Als 17-Jähriger: Barnetta trifft in Delémont abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.10.2017.

Besser machten es die Ostschweizer im Mai 2003: 4:1-Sieg. Barnetta eröffnete das Skore mit einem herrlichen Weitschuss.

Legende: Video Barnettas Tor im Mai 2003 abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.10.2017.

Delémont-Erfahrungen hat ein weiterer St. Galler: Keeper Daniel Lopar hielt bei den letzten Direktbegegnungen in der Challenge-League-Saison 2011/12 seinen Kasten zweimal rein (6:0, 2:0).

Einmal trafen die beiden Teams im Cup aufeinander. 2006 siegte St. Gallen gegen den damaligen ChL-Klub mit 3:1.

Legende: Video 2006: St. Gallen schlägt Delémont im Cup abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.10.2017.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.