Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Cup Thun mit Mühe im Cup-Achtelfinal

Der FC Thun steht nach hartem Kampf im Cup-Achtelfinal. Christian Schneuwly erzielte beim 1:0-Arbeitssieg in Lausanne den goldenen Treffer für den Super-League-Vertreter.

Schneuwly profitierte in der 71. Minute von der Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten Alexander Gonzalez und schob aus kurzer Distanz ein.

Vor nur 800 Zuschauern war Lausanne dem Oberklassigen eine Stunde lang ebenbürtig gewesen und war zu ähnlich vielen Chancen gekommen. Cristian Ianu beförderte den Ball gar ins Netz (56.), das vermeintliche Tor wurde aber zurecht wegen Offsides aberkannt.

Starke Parade Fickentschers

Dennoch hätte Thun früher in Führung gehen sollen als erst 20 Minuten vor Schluss. Einen wuchtigen Kopfball von Thomas Reinmann parierte Lausannes Hüter Kevin Fickentscher bravourös auf der Linie (39.).

Nach einer Stunde liefen Schneuwly, Andreas Wittwer und Andrija Kaludjerovic zu dritt auf einen Thuner Verteidiger zu, spielten aber zu kompliziert. Kaludjerovics Schuss aus der Drehung landete an der Querlatte.

Lausanne rannte in der Schlussphase vehement, aber erfolglos an. Thun beklagte den Ausfall seines Topskorers Berat Sadik (Verdacht auf Gehirnerschütterung).

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 19.9.14, 22:20 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Severus Poltius Marcisius , Zürich
    Typisch Thun. Hackertruppe vom Dienst. Gehen in fast jeden Zweikampf mit zu viel Härte, sodass Verletzungen andereseits nicht selten sind. Kein Wunder gewinnt Thun die Spiele, keiner will in die Zweikämpfe eingehen, weil die Thuner nicht auf den Ball gehen.
    1. Antwort von Hans B.Trüger , Einigen
      Buuh ! Aus welchem Komplex kommt den dieser Kommentar her. GC-Fan ?? Es waren doch Thuner die verletzt wurden.
  • Kommentar von Den, Nis , Tüüfe AR
    hier sieht man wieder.. Thun kann nur Kontern.. Gegen schlechtere Teams müssen sie das Spiel machen, aber dass können sie nicht... Ziemlich schwach
    1. Antwort von Helena , Hünibach
      Sorry aber sie sind auf dem Dritten Platz in der SL. Man kann nicht immer alles haben (perfektes, angenehmes Spiel, Erfolg, usw.). Klar gibt es schönere Spiele, aber ich bin sehr stolz auf das Team und auch was der FCT seit Jahren leistet (gemessen am Buget, etc.). Ach ja soll ich noch ein Vergleich mit YB machen oder ists gut?! Ich danke dir sehr das ich meine Fanliebe einmal ausdrücken durfte FCT<3
  • Kommentar von Simon , Keller
    Juhuuu