Hält der YB-Höhenflug auch in Zürich an?

In der 4. Runde der Super League reist Leader YB zum FC Zürich. Nach den 3 Auftaktsiegen wartet für die Berner ein erster richtiger Prüfstein. Während der FC Sion in Luzern gegen seine Torhemmungen kämpft, tritt der FC Aarau erstmals auf dem Thuner Kunstrasen an.

Jubelnde YB-Spieler. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubelt YB auch im 4. Spiel? Die Berner stehen gegen den FC Zürich vor einem ersten Härtetest. EQ Images

Drei Spiele, drei Siege und damit der beste Saisonstart seit 54 Jahren sorgen in Bern für Euphorie. Der Höhenflug soll auch im Auswärtsspiel beim FC Zürich seine Fortsetzung finden.

Bickel bremst Euphorie

In der Berner Führungsetage ist man jedoch versucht, trotz des starken Saisonstarts auf die Bremse zu treten. «Wir kommen von ziemlich weit unten. Deshalb gibt es keinen Grund, nach ein paar guten Leistungen abzuheben», sagte Sportchef Fredy Bickel gegenüber der Berner Zeitung und fügte an, dass Siege gegen Sion, Lausanne und Thun durchaus zu erwarten sein dürfen.

FCZ - YB: Die Tore der letzten beiden Partien

1:43 min, vom 3.8.2013

Offene Rechnung mit FCZ

Das Spiel im Letzigrund wird für die Young Boys also zum ersten richtigen Härtetest der neuen Saison. Die jüngsten Erinnerung an die Aufeinandertreffen mit den Zürchern dürften bei YB jedoch wenig Optimismus hervorrufen. In den beiden Partien 2013 kassierten die Berner 8 Gegentreffer (0:4 und 2:4).

Der FCZ und die Doppelbelastung

In Kreisen des FCZ darf man gespannt sein, wie das Team von Urs Meier mit der Doppelbelastung Meisterschaft/Europa League umgeht. «Das intensive Spiel gegen Liberec hat sehr viel Kraft gekostet. Es wäre geschwindelt, würde ich von einer optimalen Vorbereitung sprechen», sagte Meier gegenüber der NZZ und deutete an, dass er wohl ein paar Änderungen vornehmen wird.

Beendet Sion die Torflaute?

Der schwach in die Saison gestartete FC Sion reist in die Zentralschweiz zum heimstarken FC Luzern (ab 15:45 Uhr live auf SRF zwei). Während der FCL seit 7 Heimspielen ungeschlagen ist, warten die Walliser noch immer auf den 1. Meisterschafts-Treffer. Saisonübergreifend hat Sion bei 8 der letzten 10 Partien kein Tor geschossen.

Aufsteiger Aarau tritt die Reise ins Berner Oberland an und spielt erstmals auf dem Thuner Kunstrasen.

Video «Vorschau auf Luzern - Sion» abspielen

Vorschau auf Luzern - Sion

1:24 min, vom 4.8.2013