Hoarau ist Spieler des Jahres

In Luzern ist am Montagabend die «SFL Awards Night» über die Bühne gegangen. Als bester Spieler des Jahres wurde Stürmer Guillaume Hoarau von YB ausgezeichnet.

Der Abend im Kultur- und Kongresszentrum Luzern stand ganz im Zeichen von Guillaume Hoarau. Dies aus dreierlei Hinsicht:

  • Er setzte sich in der Wahl zum Spieler des Jahres 2016 gegen Matias Delgado (Basel) und Marco Schneuwly (Luzern) durch.
  • Der Franzose hatte mit seiner Band «Guillaume and Friends» einen musikalischen Auftritt.
  • Und der YB-Angreifer, der in der laufenden Saison in 13 Ligaspielen 13 Mal für YB getroffen hat, erhielt zudem den Fan-Award für den beliebtesten Spieler.

Als Trainer des Jahres wurde im KKL Fabio Celestini geehrt. Der ehemalige Nationalspieler führte Lausanne zurück in die Super League und hat mit den Westschweizern auf Platz 7 überwintert.

Das Traumtor von Carlitos

0:18 min, vom 11.12.2016

Denis Zakaria holte eine weitere Auszeichnung in die Hauptstadt. Der YB-Mittelfeld- und Neo-Nationalspieler erhielt die Trophäe für den besten Youngster.

Das Tor des Jahres schoss Sions Carlitos gegen den FC Luzern. Der Brasilianer hatte am 11. Dezember beim 3:1-Heimerfolg mit einem herrlichen Weitschuss zum 2:0-Zwischenstand getroffen.

Die Preisträger

Best Player RSL
Guillaume Hoarau (YB)
Best Player BCL
Jean-Pierre Nsame (Servette)
Best CoachFabio Celestini (Lausanne)
Best YoungsterDenis Zakaria (YB)
Best GoalCarlitos (Sion)
Fan-Award
Guillaume Hoarau (YB)