Zum Inhalt springen

Header

Die Basler Spieler feiern nach einem Tor gemeinsam.
Legende: Steigt die Meisterparty am Sonntag? Mit Hilfe des FCZ könnte Basel im Titelrennen alles klar machen. EQ Images
Inhalt

Super League Kann Basel schon heute über den Meistertitel jubeln?

Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr könnte der Schweizer Meister 2015/16 bereits feststehen. Der FC Basel ist dabei aber auf Schützenhilfe des FC Zürich angewiesen.

Die Ausgangslage für eine frühzeitige Basler Meisterparty am Sonntag ist einfach: Holt der FCB in Vaduz einen Punkt mehr als die Young Boys gegen den FC Zürich (13:45 Uhr), so wäre die Meisterschaft nach 30 von 36 Runden entschieden. Die Szenarien:

  • Gewinnt der FCZ gegen YB, reicht Basel gegen Vaduz ein Remis zum Titel.
  • Trennen sich der FCZ und YB unentschieden, kann Basel mit einem Sieg im «Ländle» alles klar machen.
  • Schlägt YB den FCZ, kann Basel frühestens in einer Woche alles klar machen.

Sollte Basel am Sonntag den Titel holen, würde der FCB seinen eigenen Rekord von 2011/12 brechen. Damals stand die Mannschaft unter Trainer Heiko Vogel fünf Runden vor Schluss als Meister fest.

Die Partie zwischen YB und dem FCZ können sie ab 13:45 Uhr im Liveticker auf srf.ch/sport mitverfolgen. Ab 15:45 Uhr überträgt SRF zwei das Spiel zwischen Vaduz und dem FC Basel live.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von D. Unedan , Münchenstein
    Oh, oh in dr Tabälle, hets no Plätzli frei grad witer hinde: Uf Platz zwei oder drei dört wirds euch gfalle! Und zwar euch allne, vo Gänf bis uf St. Galle.
    1. Antwort von Giovanni Caputo , 8046
      Hösch Digge, hesch jo rächt, aber d'Fasnacht isch doch scho längst verbii, musch also nümmi Schnitzelbängg go dichte!
  • Kommentar von Peter Schneider , Luzern
    Interessiert doch keine Sau. Die Spannung liegt nicht bei der Frage wer Meister wird, sondern wer absteigt oder wer nächste Saison europäisch spielt. Basel bekommt sowieso jede Saison Millionen in den Arsch geschoben. Das sind riesen Unterschiede an Einnahmen zu den anderen Clubs. Das wundert doch niemand, dass diese scheiss Basler jede Saison Meister werden.
    1. Antwort von Markus Huber , Allschwil
      Peter Schneider: Sie sind doch nur neidisch! Der FcB hatte in den 90-er Jahren eine ganz schwierige Zeit. Doch was der ganze Club sich seit dem erarbeitet hat, ist absolute Spirzenklasse...!!!
  • Kommentar von Thomas Teffen , Aarau
    Völlig egal, wenn nicht heute dann in einer Woche, oder in zwei..........
    1. Antwort von Giovanni Caputo , 8046
      Früher war bei Punktgleichheit zweier Teams ausschlaggebend wer Wintermeister war. Ist das heute nicht mehr so?