Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Knall beim FCL Weiler als Trainer des FC Luzern freigestellt

Das derzeit siebtplatzierte Luzern hat sich per sofort von Trainer René Weiler getrennt.

Legende: Audio Weiler nicht mehr FCL-Trainer (Radio SRF 3, Bulletin von 06:05 Uhr, 18.02.19) abspielen. Laufzeit 00:29 Minuten.
00:29 min

Bis auf weiteres übernehmen die bisherigen Assistenztrainer Thomas Binggeli und Manuel Klökler die 1. Mannschaft, wie der FCL am Sonntagabend mitteilte.

«Es hat sich in den letzten Wochen herauskristallisiert, dass zwischen dem Cheftrainer und der sportlichen Leitung des Klubs unterschiedliche Auffassungen betreffend der Qualität des Teams und der weiteren Entwicklung der Mannschaft und des Kaders bestanden», begründet Sportchef Remo Meyer die sofortige Freistellung von Weiler.

Der 45-jährige Weiler hatte die Innerschweizer im Sommer übernommen und hätte noch einen Vertrag bis 2021 gehabt. Der FCL liegt derzeit nur auf Platz 7, am Samstag setzte es beim 0:3 gegen Lugano die 3. Niederlage in Serie ab. Am Montagmorgen um 11:00 Uhr will Luzern an einer Pressekonferenz weiter informieren.

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.