Michael Frey wechselt zu Lille

Michael Freys Wechsel von den Young Boys nach Lille ist fix. Beim französischen Ligue-1-Klub erhält Frey einen Vierjahresvertrag. Und: Sion verpflichtet einen senegalesischen Internationalen.

Michael Frey bejubelt einen Treffer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Weg von «zu Hause» Stürmer Michael Frey sucht sein Glück in der französischen Ligue 1. EQ Images

Frey trifft gegen GC

0:32 min, aus sportaktuell vom 13.8.2014

Wie YB mitteilte, haben die beiden Klubs Stillschweigen über die Höhe der Ablöseseumme vereinbart. Sie soll nach Medienberichten rund 3 Millionen Franken betragen. Frey hat in der laufenden Super-League-Saison bereits 3 Tore in 7 Spielen erzielt.

Bei Lille soll Frey, der einen Vierjahresvertrag unterschrieb, den Abgang von Salomon Kalou zu Hertha Berlin kompensieren.

Sion verpflichtet Torjäger Konate

Sion hat den 21-jährigen senegalesischen Internationalen Moussa Konaté für drei Jahre unter Vertrag genommen. Der Stürmer spielte in den letzten drei Jahren bei Maccabi Tel Aviv, Krasnodar und Genoa. 2012 war er mit fünf Treffern zweitbester Torschütze bei den Olympischen Spielen in London.

Krstic nach Zypern

Der Thuner Mittelfeldspieler Milos Krstic wechselt zum zyprischen Klub Nea Salamis Famagusta. Krstic war in der letzten Rückrunde an den serbischen Klub Radnicki Nis ausgeliehen, zuletzt spielte er für die Thuner U21-Equipe.