Nächstes Topspiel für den FC Basel

In der 17. Runde der Super League steht für den FC Basel ein weiterer Spitzenkampf auf dem Programm. Der Tabellenführer empfängt zuhause die drittplatzierten Grasshoppers.

Basels Mohamed Salah im Zweikampf mit Shkelzen Gashi. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Spitzenduell Basels Mohamed Salah im Zweikampf mit Shkelzen Gashi. Keystone

Basel rennt derzeit von einem Topspiel zum nächsten. Nach dem Gastauftritt bei YB (2:2) und vor dem entscheidenden Gruppenspiel in der Champions League auf Schalke (Mittwoch) empfängt der FCB am Samstag Vize-Meister GC.

Yakin will keine Spieler schonen

Trotz des aufreibenden Programms denkt FCB-Coach Murat Yakin nicht daran, einige seiner Akteure zu schonen. «Wir hatten ja nach dem abgesagten Cup-Viertelfinal gegen Le Mont eine Woche Pause», sagte Yakin. Auch Captain Marco Streller dürfte dabei sein, weil seine Sperre wohl weiterhin aufgeschoben ist.

GC in der Pflicht

Nach den enttäuschenden Auftritten gegen Luzern und im Cup in Thun ist von GC eine Reaktion gefordert. Die Meinungsverschiedenheit zwischen Coach Michael Skibbe und Vero Salatic soll ausdiskutiert sein. Somit dürfte der zuletzt verletzte Captain gegen Basel auflaufen. Eine wichtige Voraussetzung für die Zürcher, um 2013 gegen Basel ungeschlagen zu bleiben und den Leader nicht davonziehen zu lassen.

Video «Fussball: GC - Basel («sportpanorama»)» abspielen

Zusammenfassung 1. Saisonduell GC - Basel

6:05 min, vom 21.7.2013