Zum Inhalt springen
Inhalt

Noch 3 Hürden dazu SFL plant Einführung des VAR in der kommenden Saison

Gibt es ab der Saison 2019/20 in der Super League den Videobeweis? Noch ist nichts in Stein gemeisselt, das Ziel steht jedoch.

Legende: Video VAR bald auch in der Super League abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.10.2018.

Die Swiss Football League (SFL) hat die Absicht bekannt gegeben, den Video-Schiedsrichterassistenten in der Super League auf die Saison 2019/2020 hin einzuführen. Zusammen mit dem Schweizerischen Fussballverband (SFV) und dem Ressort Spitzenschiedsrichter wurden entsprechende Wege eingeschlagen.

Noch nicht alles in trockenen Tüchern

Das «Internationale Gremium für Fussballregeln» (IFAB) mache jedoch hohe Vorgaben diesbezüglich. Das Ziel sei es, trotz den Anforderungen in den Bereichen Finanzen und personelle Ressourcen den VAR in der kommenden Saison einführen zu können.

Bis zur Realisierung des VAR gilt es noch folgende Hürden zu nehmen:

  • Die Finanzierung muss geregelt werden. Die Gespräche zwischen der SFL und dem SFV sind noch im Gange.
  • Die Klubs müssen zum Projekt ihre Zustimmung erteilen. An der GV vom 23. November 2018 soll diese eingeholt werden.
  • Ein «VAR Operation Room» existiert noch nicht. Ein passender Standort wird derzeit gesucht.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sandro Mazenauer (Sandro Mazenauer)
    Ich bin überzeugt, dass das eine gute Sache ist. Es wird gerechter werden, auch wenn am Schluss auch nicht alles perfekt sein wird. Perfekt wird es nie werden, aber unter anderem werten Tätlichkeiten und brutales Spiel per Videobeweis sanktioniert werden können. Das wird dann direkte Auswirkungen am Spieltag haben und die Mannschaften DIREKT bestrafen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser (jeani)
    Höchste Zeit, denn in der SL gibt zu viele "Fehlentscheide"!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von David Roetheli (davethebrave)
    Man sollte die Spieldauer auf 60 Min. senken und dafür die Uhr bei Unterbruch anhalten. So hat der VAR Zeit seine Entscheidung zu treffen und das Simulieren hat ein Ende, da es nichts mehr bringt sich nach Foul Minutenlang im Gras zu wälzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen