Zum Inhalt springen

Super League Sadiku verschafft Vaduz Luft im Tabellenkeller

Der FC Vaduz wittert Morgenluft im Abstiegskampf: Die Liechtensteiner schlagen Sion 2:0 und holen 3 Punkte, die am Ende der Saison Gold wert sein könnten.

Legende: Video «Vaduz mit wichtigem Sieg gegen Sion» abspielen. Laufzeit 3:57 Minuten.
Vom 11.05.2016.

Der FC Vaduz hat im Abstiegskampf 3 wichtige Punkte gewonnen. Der Ligaerhalt rückt für die Liechtensteiner damit ein kleines Stückchen näher. Matchwinner beim 2:0-Heimsieg gegen Sion war ein entfesselt aufspielender Armando Sadiku.

  • 31. Minute: Sadiku wird im Strafraum von Sion-Verteidiger Vincent Rüfli gehalten. Der Gefoulte sollte nie selber antreten? Falsch, Sadiku verwandelt eiskalt.
  • 67. Minute: Gefühlvoller Schuss von Sadiku: Die Leihgabe des FC Zürich zirkelt einen Ball aus schier unmöglichem Winkel an die Latte.
  • 73. Minute: Moreno Costanzo flankt in den Sittener Strafraum. Dort vollendet Sadiku problemlos per Kopf.

Sions Auswärtsschwäche

Damit prolongiert der Gast aus dem Wallis seine Auswärtsschwäche. Die Elf von Didier Tholot gewann von ihren bislang 16 Auswärtsspielen lediglich deren 3. Einmal mehr fiel es Sion schwer, vor fremdem Anhang Torchancen zu kreieren. Die beste Chance auf den Ausgleich vergab Moussa Konaté nach knapp einer Stunde: Sein Kopfball ging an die Latte.

Armando Sadiku verwandelt den Elfmeter.
Legende: Stellte die Weichen Sadikus Penaltytor zum 1:0. Keystone

Europa League und Abstieg weiter offen

Für Sion wird es im Kampf um die internationalen Plätze wieder knapp: Die Sittener liegen punktemässig gleichauf mit Luzern, das gegen GC gewann. Jedoch hat Sion 3 Runden vor Ende das um einen Treffer bessere Torverhältnis als die Innerschweizer.

Vaduz seinerseits hat dank dem FCZ-Debakel gegen Lugano (0:4) die momentan beste Ausgangslage im Abstiegskampf: Die Liechtensteiner liegen mit 32 Punkten auf Platz 8 vor Lugano (31) und Zürich (30). In der letzten Runde kommt es am 25. Mai zum Kellerhit Zürich-Vaduz.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Es gab Momente da spielte Vaduz wirklich brillant. So gesehen wird die Gefahr für den FCZ noch grösser. Es zeigen sich je länger je mehr, die Früchte der "Giorgio- Contini Saat". Ein Trainer, dessen Arbeit grosse Beachtung verdient.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco C., Schaffausen
    Also dieser Sadiku ist sowas von arrogant und unsympathisch. Was meint der eigentlich wer er ist, so wie Ronaldo zu Jubeln!?!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Freddy tobler, Zh
      Patent auf ein Jubel?! Reicht schon das Bale sein "handherz" Jubel eintragen liess.... völlig pervers..... Fussballer sind keine Götter, sie sind auch nur Menschen Hals einfach mit zu viel Hargel und Schminke. Bei dem Adrenalinstoss nach einem Goal muss die Freiheit gegeben sein diesen so herauszulassen wie einem danach ist. Zu weit geht schon das verbot bezüglich des ausziehens des t-Shirts (wegen Sponsor sichtbarkeit).
      Ablehnen den Kommentar ablehnen