Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Trainerstaff vom FC Thun beim Training mit verschränkten Armen und dick eingepackt
Legende: FC Thun trainiert bei Kälte und Schnee Keystone
Inhalt

Schnee statt Sonne Thun trotzt der Kälte

Türkei oder Spanien, die meisten Teams der Super League zieht es für das Trainingslager an die Sonne. Ausser den FC Thun.

Aus finanziellen Gründen verzichtet der FC Thun auf ein Trainingslager. Geackert wird in der Stockhorn Arena mitten in der Kälte und dem Schneegestöber. Dank dem Kunstrasen können die Trainings und Testspiele ohne Problem stattfinden. Wie Thuns Mediensprecher Niklaus Thomi sagt, lassen sich die Berner Oberländer von so ein bisschen Schnee nicht abhalten.

Wir haben eine Schneeräumungsmaschine, da ist der Rasen schnell einsatzbereit
Autor: Niklaus ThomiMediensprecher FC Thun

Aber wie steht es um die Moral der Mannschaft? Gemäss Thomi hat das Team ohne Trainingslager keine Nachteile während der Meisterschaft. Wer beim FC Thun spielt, weiss, dass es kein Trainingslager gibt. «Da gibt es auch keine Diskussionen», so Thomi. Die Kosten für ein Trainingslager kann der Klub halt einfach nicht aufbringen.

Jassen und Schneewandern in Grindelwald

Ganz leer gehen die Spieler des FC Thun nicht aus: vom 14. bis 16. Januar gibt es 3 Tage Auszeit in Grindelwald. Zu Teambuilding-Zwecken stehen bei Schneefall und Temperaturen um 0 Grad ein Jassturnier, Eishockeymatch und eine Winterwanderung auf dem Programm.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raphael Humm (Kappa O.G)
    Der FCT zeigt wie immer seime Bescheidenheit und zeigt wie Profifussball auch anderst geht. Ausserdem ist ein Jass und eine Wanderung meiner Ansicht nach ein herrliches Programm :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von brasil berger (stockhorn)
    Thun betreibt kein Trainingslager, das ist gut so! Warum sollte ein Trainingslager in Warmen Gegenden gut sein, wenn anfangs Februar bereits der Fussballbetrieb startet! Kommt noch etwas anderes dazu, als Thun trotz wenig Finanziellen Möglichkeiten doch in die Türkey reiste, kamen etliche Stammspieler Verletzt zurück! Ein Trainingslager ist ein Relikt aus den 70 er Jahren, und gehört sofort abgeschafft! Solange im Februar gespielt wird, solange braucht es keine Ferienlager!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andy Steinmann (Andy87)
      Wie bitte? Was reden sie da?
      Ferienlager? Die Teams arbeiten genau so hart an der Sonne!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Daniel Hüppin (Daniel Hüppin)
      @brasil berger: Was soll die Forderung nach Abschaffung der Trainingslager? Es ist doch wohl Sache der Vereine zu entscheiden, ob sie Trainingslager durchführen wollen oder nicht. Solange sie sich solche Trainingslager leisten können, spricht nichts dagegen. Verletzungen von Spielern können auch ohne Trainingslager passieren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen