Sion beendet Siegesserie der Young Boys

Nach 5 Siegen in Folge verliert YB auswärts bei Sion mit 1:2. Während die Berner damit den 2. Platz noch nicht auf sicher haben, behaupteten die Walliser Rang 4.

Video «Siegeszug von YB in Sion gestoppt» abspielen

Siegeszug von YB in Sion gestoppt

4:49 min, aus sportpanorama vom 8.5.2016

Mit einem Sieg bei Sion hätten die Young Boys alles klar machen können. Rang 2 und damit der Platz in der Champions-League-Qualifikation wäre den Bernern 4 Runden vor Schluss nicht mehr zu nehmen gewesen. Nun muss sich YB mindestens noch bis Donnerstag gedulden, ehe dieser Erfolg feststeht.

Sion schaffte derweil die Revanche für die vieldiskutierte 2:3-Niederlage von Mitte März, als fragwürdige Schiedsrichter-Entscheide die Wende zugunsten der Berner herbeiführten. Dank dem Heimsieg haben die Walliser weiter gute Karten im Kampf um die Europa-League-Plätze. Die viertplatzierten Sittener liegen weiterhin 3 Punkte vor dem FC Luzern. Der Rückstand auf GC beträgt 2 Zähler.

Zieglers Freistoss-Treffer zum 1:0

0:21 min, vom 8.5.2016

Bias schnelle Antwort auf Hoaraus Ausgleich

In einer hart umkämpften Partie gingen die Sittener bereits in der 10. Minute in Führung. Reto Ziegler verwandelte einen Freistoss sehenswert zum 1:0. Yvon Mvogo sah dabei nicht sehr glücklich aus. Die Sicht war für den YB-Keeper allerdings verdeckt.

Ein Foul von Ebenezer Assifuah an YB-Verteidiger Jan Lecjaks brachte in der 34. Minute den Ausgleich für die Gäste. Topskorer Guillaume Hoarau liess sich die Penaltychance zum 1:1 nicht entgehen. Die Antwort von Sion liess aber nur wenige Sekunden auf sich warten. Nach Vorarbeit von Carlitos und Moussa Konaté brachte Geoffrey Bia die Gastgeber erneut in Führung.

YB verpasst Ausgleich

In der 2. Halbzeit war YB zwar das aktivere Team mit den besseren Torchancen. Florent Hadergjonaj, Yoric Ravet, Miralem Sulejmani und Alexander Gerndt verpassten das Ziel mit Distanzschüssen aber jeweils knapp.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 08.05.16, 15:45 Uhr