So lief das Nachtragsspiel Sion - Vaduz

Der FC Vaduz verliert im Rheinpark-Stadion gegen den FC Sion mit 0:2. Sions Moussa Konaté konnte sich als Doppeltorschütze feiern lassen. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Die Sion-Spieler beim Jubel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sittener Jubel Konaté trifft gegen Vaduz doppelt und lässt sich feiern. SRF

Super League: Vaduz - Sion 0:2

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm im LiveCenter

  • 20 :28

    Sion gewinnt gegen dezimierte Vaduzer

    Der FC Sion gewinnt beim FC Vaduz mit 2:0. Moussa Konaté sorgte mit seinem Doppeltreffer (32./56.) für die Entscheidung. Vaduz musste nach der roten Karte gegen Hekuran Kryeziu (25.) in Unterzahl agieren, bis zu diesem Zeitpunkt waren die Liechtensteiner das gefährlichere Team. Sion konnte danach von der Überzahl profitieren und das Spiel an sich reissen. Auch die gelb-rote Karte an Salatic (74.) änderte nichts mehr am Resultat.

    Der FC Sion gibt dank diesem Sieg die rote Laterne an den FC Aarau ab und macht einen Sprung auf den siebten Tabellenrang. Vaduz bleibt nach der ersten Rückrunden-Niederlage auf Rang 6.

  • 20 :22

    Abpfiff

    Schärer beendet die Partie.

  • 20 :19

    Nachspielzeit drei Minuten (90.)

    Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

  • 20 :16

    Gelb gegen Sion (89.)

    Die Intensität nimmt in der Schlussphase nochmals zu und man schenkt sich gar nichts in den Zweikämpfen. Es sind auch viele Emotionen im Spiel und so sieht Rüfli wegen Reklamierens gelb.

  • 20 :14

    Der letzte Wechsel bei Sion (86.)

    Doppeltorschütze Moussa Konaté geht unter Applaus und für die letzten Minuten kommt Ovidiu Herea.

  • 20 :12

    Vaduz bemüht (83.)

    Das Heimteam ist gewillt den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Schuss von Pak sorgt aber für keine grosse Gefahr.

  • 20 :10

    Wechsel bei Vaduz (79.)

    Contini vollzieht seinen dritten und letzten Wechsel und bringt Manuel Sutter für die letzten Minuten. Für ihn geht Daniel Kaufmann.

  • 20 :07

    Wechsel bei Sion (75.)

    Sion-Trainer Tholot vollzieht seinen zweiten Wechsel. Edimilson Fernandes kommt für Daniel Follonier.

  • 20 :03

    Gelb-rot gegen Sion (74.)

    Vero Salatic kommt im Strafraum im Laufduell mit Daniel Kaufmann zu Fall und Schiedsrichter Sandro Schärer zückt die gelbe Karte wegen Schwalbe. Weil Salatic bereits verwarnt war, muss er mit gelb-rot vom Platz. Eine strenge Entscheidung von Schärer. Nach dem Platzverweis gegen Kryeziu heisst es jetzt 10:10.

    Salatic und Schärer nach der roten Karte. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Salatic sieht gelb-rot Schärer zückt zum zweiten Mal die rote Karte in diesem Spiel. SRF

  • 20 :00

    Doppelchance für Vaduz (71.)

    Nach einem Freistoss missglückt die Faustabwehr von Vanins und es ist Ciccone, der mit einem satten Schuss aus der Distanz nur den Pfosten trifft. Beim anschliessenden Eckball bringt Sion den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Markus Neumayr setzt aus 11 Metern die Kugel nur knapp neben das Tor.

  • 19 :57

    Gelbe Karte gegen Sion (70.)

    Xavier Kouassi trifft bei seiner Grätsche nur den Gegenspieler Pak und sieht dafür gelb.

  • 19 :55

    Der erste Wechsel bei Sion (68.)

    Ebenezer Assifuah geht mit etwas enttäuschter Miene vom Feld und für ihn kommt der Venezolaner Pedro Ramirez.

  • 19 :54

    Jehle verhindert das 3:0 (66.)

    Moussa Konaté hat nach seinen zwei Toren noch nicht genug. Eine flache Hereingabe kullert durch den ganzen Strafraum und landet schliesslich vor den Füssen des überraschten Konatés, der aus naher Distanz an Peter Jehle scheitert.

  • 19 :51

    Der zweite Wechsel bei Vaduz (64.)

    Franz Burgmeier gibt die Captainbinde an Markus Neumayr weiter und macht Platz für Pascal Schürpf.

  • 19 :49

    Chance für Sion (60.)

    Die Gäste aus dem Wallis drücken auf den dritten Treffer. Daniel Follonier kommt aus naher Distanz zum Abschluss. Weil der Ball noch abgelenkt wird, kommt es zum Corner, der den Sittener aber nichts einbringt. Sion ist seit der Pause das klar spielbestimmende Team.

  • 19 :45

    TOR FÜR DEN FC SION - KONATÉ ERHÖHT AUF 2:0 (56.)

    Der FC Sion geht mit 2:0 in Führung und wieder heisst der Torschütze Moussa Konaté. Daniel Follonier tankt sich von der rechten Seite in den Strafraum und spitzelt den Ball zu Konaté, der mit einer Drehung seinen Gegenspieler abschütteln kann und mit links in die entfernte Ecke trifft.

  • 19 :38

    Gelbe Karte gegen Vaduz (50.)

    Daniel Kaufmann geht etwas übermotiviert in den Zweikampf mit Konaté und wird dafür verwarnt.

  • 19 :34

    Weiter gehts im Rheinpark-Stadion (46.)

    Vaduz-Trainer Giorgio Contini hat in der Pause einen ersten Wechsel vollzogen. Für Steven Lang nimmt Kwang Ryong Pak die 2. Halbzeit in Angriff. Er soll die Offensive verstärken.

  • 19 :24

    Halbzeitfazit

    Nach 45 Minuten führt der FC Sion beim FC Vaduz mit 1:0. Die Liechtensteiner erwischten den besseren Start in die Partie und konnten sich drei Grosschancen erarbeiten (9./12./18.). In der 25. Minute sah Hekuran Kryeziu nach einem Luftduell die rote Karte, was den FC Sion besser ins Spiel kommen liess. So kamen auch die Gäste in Überzahl zu guten Chancen und in der 32. Minute sorgte Moussa Konaté für die Sittener Führung. Bis zur Pause hätte Sion die Führung auch ausbauen können.

    Mal sehen was sich Vaduz in Unterzahl einfallen lässt. Bis gleich.

  • 19 :18

    Pausenpfiff

    Sandro Schärer bittet zum Pausentee.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 21.2.15, 22.30 Uhr / SRF zwei, sportpanorama, 22.2.15, 18:15 Uhr