So lief der 3:0-Sieg von Sion gegen Lugano

Sion setzt sich gegen Lugano dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 3:0 durch. Lesen Sie den Spielverlauf hier im Ticker nach.

Der Sion-Stürmer blieb beim 3:0-Sieg für einmal ohne Torerfolg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Moussa Konaté Der Sion-Stürmer blieb beim 3:0-Sieg für einmal ohne Torerfolg. Keystone

Fussball: SL, Sion - Lugano 3:0

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm in der Übersicht.

  • 17 :55

    Steigerung nach der Pause bringt Sion den Sieg

    Der FC Sion gewinnt dank einer guten zweiten Halbzeit verdient mit 3:0. In der ersten Halbzeit hatte die Lugano-Abwehr Sion gut im Griff. Dann zeigte Sion eine deutliche Steigerung und ging durch Salatic verdient in Führung. Mit einem Mann mehr auf dem Platz konnte der Sion-Sturm danach die Abwehr der Tessiner immer wieder in Bedrängnis bringen. Es kam wie es kommen musste, Sion sorgte mit zwei weiteren Toren für das klare Schlussresultat.

  • 17 :50

    Schlusspfiff (93.)

    Der Schiedsrichter beendet die Partie. Sion gewinnt gegen Lugano mit 3:0.

  • 17 :43

    BIA ERZIELT DAS 3:0 FÜR SION (85.)

    Vanins Abstoss wird von Konaté perfekt in den Lauf von Bia verlängert. Der Neuling spitzelt den Ball zwischen den Beinen von Russo hindurch ins Tor. Somit haben beide Einwechselspieler gestochen.

  • 17 :37

    TOR FÜR SION (78.)

    Edimilson Fernandes zieht aus dem Lauf von der Strafraumgrenze ab. Sein strammer Flachschuss geht an Goalie Russo vorbei ins Netz zum 2:0 und es ist somit wahrscheinlich die Entscheidung in diesem Spiel.

  • 17 :35

    Sion hat alles unter Kontrolle (76.)

    Bis jetzt sieht es nicht so aus, als käme von Lugano eine Reaktion. Die Sittener können im Mittelfeld ruhig den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren lassen.

  • 17 :29

    Kann Lugano das verkraften? (72.)

    0:1-Rückstand und ein Spieler weniger. Die Lage hat sich für die Tessiner in kurzer Zeit enorm verschlechtert. Kommen die Luganesi nochmals zurück oder brechen sie jetzt ein?

  • 17 :25

    TOR FÜR SION (67.)

    Salatic schickt Goalie Russo in die falsche Ecke und erzielt per Elfmeter das 1:0. Die Führung ist aufgrund der deutlichen Steigerung des Heimteams nach der Pause verdient.

  • 17 :23

    Penalty für Sion (65.)

    Urbano foult Konaté im Strafraum. Er sieht dafür Gelb-Rot und es gibt Elfmeter für Sion.

  • 17 :19

    Urbano foult Konaté an der Strafraumgrenze (61.)

    Pa Modou sucht Konaté mit einem Pass in die Spitze. Urbano grätscht sofort dazwischen und bringt dabei den Stürmer zu Fall. Den Ball trifft er nicht. Es gibt Freistoss und gelbe Karte.
    Carlitos schiesst den Freistoss in die Mauer.

  • 17 :14

    Pfostenschuss von Sion (56.)

    Carlitos tritt einen gefährlichen Freistoss von links in den Strafraum. Innenverteidiger Lacroix steigt hoch und lenkt den Ball mit der Schulter in Richtung Tor. Der Ball prallt gegen den Pfosten und von dort in die Hände von Goalie Russo. Riesen Glück für die Tessiner.

  • 17 :12

    Doppelwechsel bei Sion (54.)

    Es kommt zum Super-League-Debut von Geoffrey Bia. Mit ihm wird Jungstar Fernandes eingewechselt. Akolo und Assifuah gehen aus der Partie.

  • 17 :10

    Kouassi mit taktischem Foul (53.)

    Auch der Sion-Captain holt sich beim Schiedsrichter eine Karte ab. Er unterbindet mit seinem Foul einen schnellen Gegenangriff.

  • 17 :09

    Rey sieht die gelbe Karte (52.)

    Der Lugano Captain stoppt Salatic unfair und wird dafür verwarnt.

  • 17 :07

    Akolo versuchts von der Strafraumgrenze (50.)

    Der Sion-Spieler trifft den Ball bei seinem Schuss nicht richtig und verfehlt das Tor klar.

  • 17 :03

    Es geht weiter (45.)

    Zeman wechselt: Er bringt Culina für Bottani. Es handelt sich dabei aber offenbar nicht um einen taktischen Wechsel. Sion kommt unverändert aus der Pause.

  • 16 :52

    Eine Halbzeit ohne Tormöglichkeiten

    Starkes Spiel der Lugano-Hintermannschaft. Bisher hat man das Duo Carlitos/Konaté total im Griff. Nach vorne geht bei Lugano aber noch zu wenig.

    Sion zeigt sich in der Spielgestaltung teilweise erschreckend ideenlos. Chancen haben die Zuschauer im Tourbillon daher nur wenige gesehen.

  • 16 :46

    Pausenpfiff (45.)

    Die erste Halbzeit endet torlos.

  • 16 :46

    Konaté verletzt? (44.)

    Der Stürmer fällt nach einem Zweikampf unglücklich auf seine Schulter und wälzt sich nachher unter Schmerzen am Boden. Nach kurzer Behandlung kommt er wieder in die Partie. Es scheint weiter zu gehen.

  • 16 :44

    Urbano blockt Schuss von Konaté (42.)

    Vanins mit einem sehr weiten Abstoss in die Hälfte von Lugano. Carlitos verlängert mit dem Kopf in den Lauf von Konaté. Der lässt den Ball einmal aufspringen und zieht dann direkt ab. Zum Glück für Lugano ist Verteidiger Urbano zur Stelle und blockt den Schuss mit der Brust ab.

  • 16 :41

    Padalino grätscht Carlitos um - kein Elfmeter (40.)

    Padalino bringt den Sion-Star im Strafraum zu Fall. Er spielt dabei aber den Ball und der Schiedsrichter lässt weiterlaufen. Für einen kurzen Moment fordern die Sittener Elfmeter, doch sie verstummen bald.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 13.09.2015, 15:45 Uhr