So lief die Partie Lugano - Luzern

Die Innerschweizer bezwingen Aufsteiger Lugano und feiern den 2. Auswärts-Sieg in Folge. Lesen Sie den Spielverlauf im Liveticker nach.

Dario Lezcano im Cupeinsatz in Genf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Führender Torschütze Dario Lezcano trifft auch im 7. Ligaspiel gegen Aufsteiger Lugano. EQ Images

Fussball: SL, Lugano - Luzern 0:1

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm zum Spiel.

  • 19 :50

    Fehlende Effizienz kostet Lugano den Sieg

    Die Hausherren haben die Partie gegen den FC Luzern über weite Strecken dominiert. Die Verteidigung der Gäste stand allerdings sehr kompakt und vor allem Zibung stach mit mehreren hervorragenden Paraden heraus. In der 64. Spielminute waren es entgegen dem Spielverlauf die Luzerner, welche einmal mehr durch Lezcano in Führung gingen. Nach einer Flanke von Jantscher stand der Luzern-Topscorer goldrichtig und köpfte zum 1:0 ein. In der Folge versuchten die Luganesi nochmals zu reagieren, fanden aber kein Rezept gegen die clever aufspielenden Gäste aus Luzern.

  • 19 :37

    Das Spiel ist aus

    Luzern gewinnt in Lugano glücklich mit 1:0.

  • 19 :32

    Schneuwly kriegt gelb (90.)

    Der Luzerner lässt sich im Lugano-Strafraum fallen und kriegt gelb wegen einer Schwalbe.

  • 19 :31

    Lugano powert (88.)

    Die Partie spielt sich praktisch nur noch vor dem Luzern-Tor ab. Das 1:1 wäre ein mehr als gerechtes Resultat.

  • 19 :27

    Luzern-Verteidigung hält hinten dicht (82.)

    Die Verteidigung der Gäste macht heute einen sehr soliden Eindruck. Lugano findet dagegen kein Rezept. Währenddessen wechselt Lugano-Coach Zeman ein letztes Mal: Josipovic kommt für Rossini.

  • 19 :18

    Bottani setzt sich durch (74.)

    Die Luganesi sind mit diesem Spielstand gar nicht zufrieden. Bottani tankt sich im Strafraum durch und holt schliesslich einen Eckball für sein Team heraus. Doch auch diese Chance können die Hausherren nicht ausnützen.

  • 19 :13

    Dritter Wechsel bei Luzern (70.)

    Die Innerschweizer haben ihr Wechsel-Kontingent aufgebraucht: Für Schachten kommt Lustenberger neu in die Partie.

  • 19 :11

    TOR LUZERN (66.)

    Etwas entgegen dem Spielverlauf gehen die Gäste in Führung: Nach einem kurz gespielten Konter flankt Jantscher in die Mitte. Dort steht Lezcano goldrichtig und erzielt seinen 7. Saison-Treffer im 7. Spiel.

  • 19 :07

    Wechsel auf beiden Seiten (63.)

    Babbel wechselt gleich nochmals und bringt für Fandrick Hyka ins Spiel. Auch Lugano-Trainer Zeman bringt Culina und Pusic für Lombardi und Rey.

  • 19 :03

    Abschluss von Rossini (59.)

    Die Hausherren kommen zu einer weiteren guten Möglichkeit: Rey behält an der Strafraumgrenze die Übersicht und legt quer zu Rossini. Dessen Schuss stellt aber keine Probleme für Zibung dar. Kurz vor dieser Aktion hat Luzern-Coach Babbel den ersten Wechsel der Partie vollzogen: Basha kommt, Kryeziu geht.

  • 19 :00

    Trinkpause (56.)

    Bottani liegt nach einem Foul am Boden. Die Spieler nützen die Gelegenheit für eine Trinkpause. Unterdessen kann der Lugano-Stürmer weiterspielen.

  • 18 :56

    Lezcano trifft nur den Pfosten (53.)

    Nach einem Eckball kommt Lezcano aus bester Position an den Ball. Er köpft diesen aber nur an den Pfosten. Glück für Lugano.

  • 18 :54

    Gute Möglichkeit für Luzern (49.)

    Freuler sprintet nach vorne und lanciert im Strafraum Schneuwly. Russo hat aber aufgepasst und kann die Situation entschärfen. Die Gäste machen nun den besseren Eindruck und spielen motiviert auf.

  • 18 :48

    Es geht weiter (46.)

    Die Teams sind zurück auf dem Rasen. Die zweite Halbzeit läuft.

  • 18 :38

    Fehlende Effizienz bei Lugano

    Die Hausherren haben in den ersten 45 Minuten klar den besseren Eindruck gemacht. Die Luganesi haben mehrfach die Möglichkeit gehabt, in Führung zu gehen. Luzern-Keeper Zibung behielt aber jeweils die Oberhand und konnte sich hervorragend in Szene setzen. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit. In Kürze geht's weiter.

  • 18 :32

    Halbzeit

    Nach 45 Minuten steht es im Cornaredo 0:0-unentschieden.

  • 18 :31

    Chance für Sabbatini (45.)

    Piccinocchi erkämpft sich den Ball im Mittelfeld und passt zu Sabbatini. Dieser legt sich den Ball vor und zieht ab. Sein Schuss wird noch abgelenkt und geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

  • 18 :28

    Kryeziu kriegt gelb (41.)

    Der Luzerner sieht die gelbe Karte, nachdem er Lombardi etwas gar hart foult.

  • 18 :24

    Freuler zieht ab (38.)

    Nach einem schnell ausgeführten Freistoss lanciert Schneuwly in der Mitte Freuler, welcher Lugano-Keeper Russo prüfen kann. Sein Schuss stellt aber kein Problem dar.

  • 18 :20

    Freistossmöglichkeit für die Luganesi (34.)

    Sabbatini kommt zu einer Freistossmöglichkeit aus rund 35 Metern. Urbano kommt zwar noch an den Ball, steht aber im Abseits.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 29.8.15, 18:45 Uhr