So lief die Partie Luzern - YB

In der ersten Partie der Rückrunde zwischen Luzern und YB gab es keinen Sieger. Lesen Sie hier den Spielverlauf nochmals nach.

YB und Luzern eröffnen die Rückrunde. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zweikampf In der Super League wird wieder um den Ball gestritten. Keystone

Super League: Luzern - YB 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :49

    Fazit

    Lange mussten sich die 9059 Zuschauer in der Swissporarena gedulden, bis es dann in der Schlussviertelstunde Schlag auf Schlag ging. Die YB-Führung durch Vilotic war gerade mal zwei Minuten alt, als Puljic zum 1:1 Ausgleich einköpfen konnte. Am Ende resultiert ein faires Unentschieden, hatten doch beide Mannschaften gute Abschlussmöglichkeiten.

    Der FC luzern bleibt damit am Tabellenende, kann aber einen Punkt auf den FC Sion gut machen. YB steht nun vorübergehend mit 34 Punkten auf Rang 2.

  • 19 :37

    Schlusspfiff

    Schiedsrichter Studer pfeift die Partie ab. Luzern und YB trennen sich nach einer attraktiven Begegnung 1:1 unentschieden.

  • 19 :34

    Jantscher mit Distanzschuss (90.)

    Sein flacher Schuss aus der Distanz geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

  • 19 :30

    Wechsel bei Luzern (87.)

    Nicolas Haas kommt zu seinem Super League-Debüt. Er ersetzt Adrian Winter.

  • 19 :28

    TOR FÜR LUZERN: PULJIC TRIFFT PER KOPF ZUM 1:1 (83.)

    Die Luzerner schlagen nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer der Berner zurück. Puljic erzielt mit einem wuchtigen Kopfball den Ausgleich.

    Puljic freut sich über den Ausgleich. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Tomislav Puljic Jubelt über seinen Ausgleich. SRF

  • 19 :25

    TOR FÜR YB: VILOTIC TRIFFT ZUM 0:1 (81.)

    Nach einem Freistoss von der linken Seite kommt der eben eingewechselte Gerndt zum Abschluss. In der Mitte des Strafraums kommt Vilotic an den Ball und lenkt diesen ins Tor.

    Das Tor von Vilotic. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Milan Vilotic Bringt die Berner in Führung. SRF

  • 19 :22

    Doppelwechsel bei YB (80.)

    Alexander Gerndt gibt sein Comeback nach langer Verletzungspause. Er ersetzt Nuzzolo. Gonzalo Zarate kommt ebenfalls ins Spiel. Für ihn geht Steffen.

  • 19 :19

    Wechsel beim FC Luzern (77.)

    Jakob Jantscher ersetzt Oliver Bozanic. Nun spielt Winter im rechten Mittelfeld, während Jantscher dessen Position hinter der Spitze übernimmt.

  • 19 :14

    Steffen mit Grosschance (71.)

    Bertone legt quer auf Sanogo, dieser spielt den frei stehenden Steffen an. Aus ca. 11 Metern zieht er ab, scheitert aber mit seinem Flachschuss am starken Zibung.

  • 19 :08

    Erster Wechsel bei YB (65.)

    Bertone ersetzt Kubo im Berner Mittelfeld.

  • 19 :07

    Zwei gelbe Karten für YB (64.)

    Sowohl Sanogo als auch von Bergen sehen gelb.

  • 19 :06

    Schöne Kombination von Luzern (62.)

    Der Abschluss von Freuler fliegt nach einer schönen Kombination über das Gehäuse von Mvogo.

  • 19 :05

    Nuzzolo mit einer Chance (61.)

    Der auffälligste Berner Akteur trifft aus spitzem Winkel nur das Aussennetz

  • 18 :59

    Winter versucht's aus der Distanz (57.)

    Der Weitschuss des Luzerners landet in den Zuschauerrängen.

  • 18 :57

    Nuzzolo mit Direktabnahme (55.)

    Der Berner Offensivspieler versucht sich mit einem Volley aus gut 16 Metern. Sein Schuss geht aber deutlich über das Tor.

  • 18 :51

    Lezcano trifft zweimal den Pfosten (47.)

    Nach einem tückischen Flachschuss von Schneuwly kommt Lezcano zu einer Doppelchance. Zuerst kann Mvogo den Schuss an den Pfosten lenken. Danach trifft Lezcano mit dem Kopf wieder nur den Pfosten.

    Lezcano trifft zweimal die Torumrandung. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Dario Lezcano Trifft zweimal die Torumrandung. SRF

  • 18 :47

    Die zweite Halbzeit läuft

    Weder Markus Babbel noch Uli Forte nehmen Änderung an der Aufstellung vor.

  • 18 :44

    Fazit 1. Halbzeit

    Nach ereignisreichen 45 Minuten steht es immer noch 0:0. Der FC Luzern startete stark in die Partie und hatte zu Beginn mehrere gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. YB brauchte etwas länger um in Fahrt zu kommen, hatte dann aber nach 30 Spielminuten die grösste Chance des Spiels. Nuzzolos spektakulärer Fallrückzieher landetet jedoch nur an der Latte.

    Es wird interessant zu sehen sein, welche Mannschaft sich nach dem Pausentee durchsetzten kann.

  • 18 :33

    Pause in Luzern

    Die beiden Mannschaften begeben sich nach einer interessanten ersten Halbzeit in die Kabinen.

  • 18 :32

    Heikle Szene vor dem YB-Strafraum (45.)

    Lustenberger geht knapp vor dem Sechzehner zu Boden. Studer lässt richtigerweise weiterlaufen, was jedoch heftige Proteste auf der Luzerner Bank auslöst.

Sendebezug: Radio SRF 3, 07.02.15, 17:45 Uhr