So lief die Partie Zürich - Luzern

Der FC Luzern gewinnt eine spektakuläre Partie mit 5:2. Lesen Sie im Liveticker den Spielverlauf nach.

Etoundi kämpft mit Lustenberger um den Ball Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zweikampf Der FC Luzern gewinnt gegen den FC Zürich mit 5:2. EQ Images

Fussball: SL, Zürich - Luzern 2:5

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm zum Spiel.

  • 22 :03

    Luzern gewinnt eine spektakuläre Partie gegen den FCZ mit 5:2

    Lange gestaltete sich die Partie zwischen dem FCZ und dem FC Luzern ausgeglichen. Die Zürcher verzeichneten gar die besseren Torchancen und gingen in der 49. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Schneuwly mit 1:0 in Führung. In der 57. Minute konnte Jantscher für den FC Luzern ausgleichen. In der 71. Minute überschlugen sich die Ereignisse: Zürich vergab zuerst mehrere Grosschancen, ehe Kukeli auf der Gegenseite den Ball mit der Hand von der Linie abwehrte. Der Schiedsrichter entschied auf rote Karte und Penalty.

    In der Folge konnte der FC Zürich zwar nochmals durch Sadiku ausgleichen, danach ging aber zu zehnt nicht mehr viel. Luzern hingegen konnte richtig aufdrehen und kam durch Hyka und drei Mal Lezcano schliesslich zu einem etwas zu hohen 5:2-Sieg.

    Morgen geht es mit den Sonntagsspielen der 6. Runde weiter. Wir halten Sie ab 13:15 Uhr im Liveticker auf dem Laufenden.

  • 21 :55

    Das Spiel ist aus

    Der FC Luzern gewinnt gegen den FCZ nach einer spektakulären zweiten Halbzeit mit 5:2.

  • 21 :53

    TOR FÜR DEN FC LUZERN (93.)

    Mit dem Schlusspfiff trifft Lezcano nach Vorlage von Hyka zum 5:2 für den FC Luzern. 7 Tore in einer Halbzeit - zumindest die Luzern-Fans kamen heute voll auf ihre Kosten.

  • 21 :49

    TOR FÜR DEN FC LUZERN (89.)

    Nun kommts knüppeldick für den FCZ: Zuerst hat Sadiku das 3:3 auf dem Fuss. Zibung klärt aber mirakulös auf der Linie. Im direkten Gegenzug macht Hyka den Sack endgültig zu. Es steht 4:2 für den FC Luzern.

  • 21 :46

    TOR FÜR DEN FC LUZERN (86.)

    Was für eine dramatische Schlussphase! Brecher holt Hyka von den Beinen, Schiedsrichter Klossner hat keine Wahl und muss schon wieder einen Elfmeter geben. Wieder ist es Lezcano, welcher das 3:2 für den FC Luzern macht.

  • 21 :41

    TOR FÜR DEN FCZ (82.)

    Der eben eingewechselte Sadiku trifft mit seiner ersten Ballberührung nach einem Grgic-Freistoss zum 2:2. Was für eine verrückte Partie!

  • 21 :34

    Doppelwechsel beim FCZ (77.)

    FCZ-Coach Rizzo wechselt: Für Buff und Schneuwly kommen Gavranovic und Simonyan ins Spiel.

  • 21 :33

    TOR FÜR DEN FC LUZERN (73.)

    Die Ereignisse überhäufen sich: Nach einer heissen Aktion im FCZ-Strafraum klärt Kukeli auf der Linie. Allerdings tut er dies mit der Hand. Schiedsrichter Klossner entscheidet auf Penalty und rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelt Lezcano eiskalt zur 2:1-Führung.

  • 21 :27

    Freistoss für den FC Luzern (69.)

    Nach einem Foul von Djimsiti kommen die Luzerner zu einer guten Freistoss-Möglichkeit aus knapp 20 Metern. Lezcanos Schuss kommt aber nicht an der Mauer vorbei. Kurz danach wechseln die Luzerner ein erstes Mal: Hyka kommt, Fandrich geht.

  • 21 :23

    Buff scheitert an Zibung (64.)

    Etoundi lanciert im Strafraum Buff. Dieser zieht ab, Zibung kann die Kugel allerdings im letzten Moment entschärfen. Kurz danach kommt Schneuwly beinahe zu seinem zweiten Treffer. Wiederum probiert er es volley, verzieht aber knapp.

  • 21 :16

    TOR FÜR DEN FC LUZERN (58.)

    Die ausgelassenen Chancen rächen sich nun für den FCZ: Jantscher taucht plötzlich alleine vor Brecher auf. Den ersten Schuss kann der FCZ-Keeper zwar noch abwehren, gegen den Nachschuss hat er dann allerdings keine Chance.

  • 21 :13

    Der FCZ powert (55.)

    Es brennt vor dem Luzern-Tor! Zuletzt vergibt Buff nach einem Corner zwei Mal alleine vor Zibung. Es war bereits der 10. Eckball für den FCZ.

  • 21 :10

    Etoundi vergibt fahrlässig (52.)

    Die Zürcher tauchen schon wieder gefährlich vor dem Luzern-Strafraum auf. Etoundi hat alle Zeit der Welt, sein Steilpass kommt aber nicht an.

  • 21 :08

    TOR FÜR DEN FCZ! (49.)

    Was für ein fantastisches Tor von Schneuwly! Der Zürcher wird von Koch auf der rechten Aussenbahn lanciert und zieht volley ab. Sein Schuss passt haargenau - es steht 1:0 für den FCZ.

  • 21 :02

    Es geht weiter (46.)

    Die zweite Halbzeit läuft. Die Teams kommen unverändert auf den Rasen.

  • 20 :53

    Die Corner-Statistik trügt

  • 20 :52

    Leichte Vorteile für den FCZ

    Die Teams liefern sich bisher ein Duell auf Augenhöhe. Der FCZ kommt etwas besser in die Partie und verzeichnet in der 13. Minute durch Etoundi und in der 37. Minute durch Schneuwly zwei Top-Chancen. Zudem trifft in der 42. Minute Nef nach einem Eckball nur die Lattenoberkante. Die Luzerner verstecken sich aber keineswegs: In der 17. Minute vergibt Jantscher eine fast hundertprozentige Möglichkeit für seine Farben. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit, in Kürze geht's weiter.

  • 20 :46

    Halbzeit

    Nach 45 Minuten steht es zwischen dem FCZ und dem FC Luzern 0:0-unentschieden.

  • 20 :45

    Puljic holt Etoundi von den Beinen (45.)

    Der Luzerner kriegt für sein hartes Foul die gelbe Karte.

  • 20 :43

    Nef trifft die Latte (42.)

    Das war knapp! Buff tritt einen Eckball auf Nef, dessen Kopfball klatscht an die Latte.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 22.8.15, 19:00 Uhr