So liefen die Partien Luzern - Aarau und Vaduz - Thun

Der FC Luzern gewinnt gegen den FC Aarau mit 4:0 und gibt die rote Laterne an den FC Sion ab. Der FC Thun holt sich nach einem späten Tor einen Punkt beim FC Vaduz.

Zwei Fussballer im Zweikampf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zweikampf Aaraus Petar Sliskovic (l.) und Thierry Doubai vom FCL. EQ Images

Super League: Luzern - Aarau 4:0 // Vaduz - Thun 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.

Die Telegramme im LiveCenter

  • 15 :44

    Hoher Luzerner Sieg - Punkteteilung in Vaduz

    Der FC Luzern gewinnt gegen den FC Aarau klar mit 4:0 und holt sich damit den ersten Heimsieg dieser Saison. Damit klettern die Innerschweizer aus dem Tabellenkeller auf den 8. Rang und geben die rote Laterne an den FC Sion ab.

    Der FC Vaduz spielt gegen den FC Thun 1:1 Unentschieden. Nach einer verdienten Führung durch Burgmeier (52.), mussten die Lichtensteiner in der 77. Minute den Ausgleichstreffer hinnehmen.

  • 15 :35

    Abpfiff in beiden Partien

    Nur wenige Sekunden nach dem Abpfiff in Luzern geht auch die Partie in Vaduz zu Ende.

  • 15 :34

    Vaduz - Thun: Wechsel bei Vaduz (90.)

    Franz Burgmeier geht vom Feld und für ihn kommt Mario Sara zu seinem Debut. Die Nachspielzeit läuft. Es werden drei Minuten nachgespielt.

  • 15 :32

    Luzern - Aarau: Nachspielzeit angezeigt (90.)

    Bei Luzern - Aarau werden zwei Minuten nachgespielt.

  • 15 :30

    Luzern - Aarau: Chance für Luzern (88.)

    Die Innerschweizer lassen nicht locker und wieder ist es Marco Schneuwly, der am zweiten Pfosten zum Kopfball kommt. Diesmal segelt die Kugel über das Gehäuse von Joël Mall.

  • 15 :28

    Vaduz - Thun: Wechsel bei Vaduz (85.)

    Manuel Sutter ersetzt Pascal Schürpf. Giorgio Contini kann damit noch einmal wechseln.

  • 15 :26

    Luzern - Aarau: Wechsel auf beiden Seiten (80.)

    FCL-Trainer Markus Babbel wechselt ein drittes Mal. Nachdem in der 76. Minute Ianu für Lezcano gekommen ist, ersetzt nun François Affolter Jérôme Thiesson.

    Beim FC Aarau ist Ognjen Mudrinski neu im Spiel für Frano Mlinar.

  • 15 :22

    Vaduz - Thun: TOR FÜR THUN - 1:1 (77.)

    Berat Sadik trifft zum 1:1 Ausgleich für den Thun. Peter Jehle kommt zu unentschlossen aus seinem Tor und Sadik reagiert am schnellsten und spitzelt den Ball ins Tor. Damit ist auch die Partie in Vaduz neu lanciert.

  • 15 :21

    Luzern - Aarau: TOR FÜR LUZERN - 4:0 (77.)

    Jetzt werden die Aarauer in der swisspoarena vorgeführt. Jantscher flankt von der rechten Seite wo Marco Schneuwly aus dem Stand mit dem Kopf trifft. Es ist sein zweiter Treffer an diesem Nachmittag.

  • 15 :18

    Vaduz -Thun: Wechsel auf beiden Seiten (72.)

    Bei Vaduz kommt Nico Abegglen für Steven Lang (71.) und beim FC Thun macht Nelson Ferreira für Ridge Munsy Platz.

  • 15 :16

    Luzern - Aarau: TOR FÜR LUZERN - Marco Schneuwly erhöht auf 3:0! (72.)

    Luzern legt gleich noch einen drauf. Jantscher darf sich einen Assist gutschreiben, nachdem er für Marco Schneuwly auflegt, der zum 3:0 trifft.

  • 15 :12

    Luzern - Aarau: TOR FÜR LUZERN - 2-0! (69.)

    Der FC Luzern erhöht auf 2:0. Remo Freuler wird auf der linken Seite angespielt und legt in die Mitte zu Dario Lezcano auf, der den Ball mit einer Grätsche über die Linie drückt. Das Tor fiel jedoch aus abseitsverdächtiger Position.

  • 15 :10

    Luzern - Aarau: Gegenangriff für Aarau (68.)

    Nach einem Freistoss bietet sich den Aarauer die Konterchance. Radice wird in der Spitze angespielt, legt aber nochmals quer zu Feltscher, der vergeblich den Penalty sucht.

  • 15 :05

    Luzern - Aarau: Mehr Ballbesitz für das Heimteam (62.)

    64 Prozent Ballbesitz hatten die Innerschweizer im ersten Durchgang und auch in dieser zweiten Halbzeit sind sie spielbestimmend. Aarau findet kein Mittel um in die Gefahrenzone des Gegners zu gelangen.

  • 15 :02

    Vaduz - Thun: Der erste Wechsel bei Thun (60.)

    Marco Rojas ist neu im Spiel für Alexander Gonzalez.

  • 15 :01

    Vaduz - Thun: Gelbe Karte gegen Vaduz (57.)

    Nick von Niederhäusern holt sich nach einem Foul an Hediger die gelbe Karte ab.

  • 15 :00

    Luzern - Aarau: 2. Wechsel bei Aarau (57.)

    Stephan Andrist geht und für ihn kommt der Venezolaner Franck Feltscher.

  • 14 :56

    Vaduz - Thun: TOR FÜR VADUZ (52.)

    Das Heimteam geht mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von der rechten Seite drückt Hasler aus zentraler Position ab. Der Ball wird zur Vorlage für Franz Burgmeier, der vor dem Tor nur noch den Fuss hinhalten muss und zur Vaduzer Führung einnetzt.

  • 14 :48

    Weiter gehts in beiden Partien (46.)

    Beim FC Aarau hat es einen Wechsel in der Pause gegeben. Dusan Djuric ist in der Kabine geblieben und für ihn kommt Igor Nganga. Luzern nimmt mit den gleichen Elf den zweiten Durchgang in Angriff.

    In der Partie Vaduz-Thun hat es noch keine Wechsel gegeben.

  • 14 :36

    Halbzeitfazit

    Der FC Luzern führt nach 45 Minuten gegen den FC Aarau mit 1:0. Remo Freuler brachte das Heimteam in der 38. Minute per Elfmeter in Front. Nach einer anfänglichen Dominanz der Luzerner fand Aarau immer besser ins Spiel und konnte sich auch zwei gute Chancen erarbeiten. Insgesamt ist die Führung der Innerschweizer aber durchaus verdient.

    Die Partie zwischen dem FC Vaduz und dem FC Thun verlief bisher ausgeglichen, wobei die beste Chance den Liechtensteinern gehörte als Pascal Schürpf per Kopf an Faivre scheiterte (21.).

    In wenigen Minuten geht es weiter mit der zweiten Halbzeit. Bis gleich!

Sendebezug: Radio SRF 1, Mittagsbulletin, 22.2.15, 12:40 Uhr