So liefen die SL-Partien Sion-St. Gallen und Lugano-Basel

Sion und St. Gallen trennen sich im Nachtragsspiel der 20. SL-Runde 1:1. Basel lässt in Lugano nichts anbrennen und schlägt das Schlusslicht 4:1. Hier im Liveticker können Sie die Spielverläufe nachlesen.

Der eingewechselte Assifuah sorgt für Betrieb. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kein Sieger im Wallis Sion und St. Gallen teilen sich die Punkte. EQ Images

Live

SL, 20./ 23. Runde: Sion-St.Gallen 1:1 / Lugano-Basel 1:4

Automatische Aktualisierung

Die Telegramme im LiveCenter:

Sion - St. Gallen

Lugano - Basel

  • 20 :34

    Der Fussballabend hat erst angefangen

    Das war’s für heute bezüglich nationalem Fussball. Heute Abend stehen die restlichen 2 Viertelfinal-Rückspiele der Champions League auf dem Programm. Das Spiel Atletico – Barcelona können Sie jetzt live auf SRF zwei und im Liveticker mitverfolgen.

  • 20 :31

    Fazit

    Basel feiert gegen Lugano einen ungefährdeten 4:1-Sieg. Sämtliche Basler Tore fielen in der 1. Halbzeit. Nach dem Pausentee schalteten die Gäste aus Basel einen Gang zurück, was den Tessinern etwas Aufschwung verlieh. So konnte Culina in der 47. Minute auf 1:4 verkürzen. Zu mehr reichte es den Tessinern jedoch nicht.

    Im anderen Spiel ging St. Gallen bereits nach 2 Minuten durch Aleksic in Führung. Bia sorgte in der 72. Minute für den Ausgleich. In einer eher chancenarmen Partie, kam Sion erst in der Nachspielzeit zu 2 hochkarätigen Möglichkeiten, die man aber nicht nutzen konnte.

  • 20 :24

    Sion - St. Gallen: Abpfiff (94.)

    Nun ist auch die Partie in Sion zu Ende. Es bleibt beim 1:1-Unentschieden.

  • 20 :21

    Sion - St. Gallen: Zweifachchance für Sion (94.)

    In der Nachspielzeit geht im Tourbillon plötzlich etwas: Rüfli scheitert mit seinem Schlenzer am glänzend reagieren Lopar. Dann hat Bia nach einem Fehler freie Bahn in Richtung Tor, setzt den Ball aber neben das Gehäuse.

  • 20 :20

    Lugano - Basel: Abpfiff

    Das Spiel im Cornaredo ist beendet. Basel gewinnt mit 4:1.

  • 20 :19

    Lugano - Basel: Die Tessiner geben sich nicht auf (87.)

    Nun bieten sich immer wieder Lücken in der Basler Defensive. Die Luganesi laufen aber ins Abseits.

  • 20 :13

    Lugano - Basel: Wechsel bei Basel (81.)

    De junge Hunziker kommt für Bjarnason ins Spiel und schnuppert damit zum ersten Mal Super-League-Luft. Es ist der letzte Wechsel bei den Baslern.

    Zeman hat seinen letzten Wechsel bereits in der 66. getätigt. Seitdem ist Rossi für Donis im Spiel.

  • 20 :09

    Sion - St. Gallen: Sion Wechselkontingent ausgeschöpft (75.)

    Nachdem Bia und Zeman für Follonier und Gekas in der 56. Minute gekommen sind, wird auch Itaperuna für Assifuah eingewechselt. St. Gallen kann noch 3 Wechsel tätigen.

    Spielerisch könnte dieses Spiel im Moment auf beide Seite kippen.

  • 19 :59

    Sion - St. Gallen: TOR SION - 1:1 (72.)

    Der eingewechselte Bia erzielt das 1:1 nach einem wunderschönen Freistoss aus rund 35 Metern. Er profitiert aber auch von einem Stellungsfehler Lopars im St. Galler Tor.

  • 19 :57

    Sion - St. Gallen: Chancen Mangelware (65.)

    Das Spiel in Sion wird zunehmends zu einem Geduldsspiel. St. Gallen zeigt in der Defensive eine solide Leistung. Richtig gefährliche Chancen fehlen auf beiden Seiten.

    Bei Basel kommt es zu einem Wechsel: Delgado macht platz für Calla.

  • 19 :49

    Lugano - Basel: Chance für Lugano (60.)

    Basel hat nach dem Seitenwechsel etwas nachgelassen und prompt kommen die Luganesi zu guten Chancen: Crnigoj setzt sich auf der rechten Seite mit einem doppelten Übersteiger durch und passt in die Mitte, wo Donis den Ball nur knapp am Tor vorbei schiesst.

  • 19 :46

  • 19 :39

    Lugano - Basel: TOR LUGANO - 1:4 (47.)

    Die Tessiner geben ein Lebenszeichen. Culina wird im Strafraum von Donis angespielt, lässt Samuel mit einer Schusstäuschung ins Leere rutschen und drischt den Ball aus spitzem Winkel ins Tor. Damit steht es noch 1:4 im Cornaredo.

  • 19 :32

    Wiederanpfiff (46.)

    Beide Spiele werden pünktlich wieder aufgenommen.

    Während bei Basel Boetius für Steffen ins Spiel kommt, tätigt Zeman gleich 2 Wechsel: Alioski und Sabbatini ersetzen Bottani und Rey.

  • 19 :23

    Halbzeitfazit

    Nach 45 Minuten führt Basel bei Lugano mit 4:0. Der Leader zeigte gleich von Beginn die Marschrichtung an. Bjarnason (10.), Samuel (13.), Delgado (22.) und Itten (44.) sorgten für die 4 Basler Tore. Kann Lugano die 3. Kanterniederlage in Folge noch verhindern?

    Im 2. Spiel führt St. Gallen bei Sion mit 1:0. Nach einem Fehler in der Sittener Defensive, traf Aleksic bereits in der 2. Minute für die Ostschweizer.

  • 19 :17

    Pausenpfiff (45.)

    In beiden Partien werden die Spieler zum Pausentee gebeten.

  • 19 :14

    Lugano - Basel: TOR BASEL - 0:4 (44.)

    Linksverteidiger Traoré erläuft sich auf der linken Seite einen Ball in die Tiefe und spielt von der Grundlinie flach in den Strafraum. Itten, der heute zum ersten Mal in der Startelf steht, schiebt zur 4:0-Führung für Basel ein.

    Itten jubelt Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Itten Trifft bei seinem Startelf-Debut. SRF

  • 19 :12

    Sion - St. Gallen: Missverständnis in der Sion-Defensive (39.)

    Ziegler legt den Ball nur ungenügend für Vanins zurück. Sally kommt dazwischen, seine Hereingabe in den Strafraum kann Ziegler dann aber aus der Gefahrenzone schlagen. Aus dieser Situation hätten die St. Galler mehr machen können.

  • 19 :08

    Lugano - Basel: Eckball Lugano (34.)

    Donis holt für das Heimteam einen Corner heraus. Im Luftduell behalten die Basler die Oberhand bei dessen Ausführung.

  • 19 :00

    Sion - St. Gallen: Chance für St. Gallen (28.)

    Die Ostschweizer lancieren einen Konter über Aleksic. Dieser spielt zum mitgelaufenen Gaudino auf der linken Seite. Der deutsche Neuzuzug zieht in die Mitte, schiesst dann aber direkt in die Arme von Vanins.

    Sion hat bisher etwas mehr vom Spiel. Zwingende Chance konnten die Walliser aber bisher nicht verzeichnen.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League