Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF-Experte über den YB-Coach Renggli: «Seoane verteilt keine Extrawürste»

Gerardo Seoane trifft am Samstagabend mit YB auf Luzern. SRF-Experte Michel Renggli äussert sich zu seinem Ex-Mitspieler und Ex-Klub.

Fussball-Trainer jongliert.
Legende: Reitet auf einer Erfolgswelle YB-Trainer Gerardo Seoane. Keystone

«Die Null muss stehen» – ein oft gehörter Satz in der Sportwelt. Für YB-Coach Gerardo Seoane steht die Null derzeit ziemlich im Mittelpunkt, wenn auch auf gegensätzliche Art und Weise.

Null Punkte, null Tore: So lautet die ernüchternde Bilanz von YB in der Champions League nach den Partien gegen Manchester United und Juventus Turin. Im Fokus steht für die Berner nun aber wieder die Super League. Und dort heisst es nach 9 Runden: Null Niederlagen, null Punktverluste.

Seoane ist ein nüchterner Schaffer, hebt nicht ab und lässt sich nicht blenden.
Autor: Michel Renggli

Gast am Samstagabend im Stade de Suisse ist der FC Luzern. Seoanes Ex-Klub, der in der vergangenen Rückrunde unter der Regie des 39-Jährigen brilliert hat, nun aber mit 9 Punkten aus 9 Spielen schlecht in die Saison gestartet ist.

«In der Rückrunde hat Luzern einige Spiele, die auf der Kippe standen, gewonnen. Nun verlieren sie solche Partien», analysiert SRF-Experte Michel Renggli. Der ehemalige FCL-Spieler ortet die Probleme in den «gewichtigen Abgängen und den Automatismen, die noch nicht funktionieren».

Michel Renggli

Michel Renggli

SRF-Experte

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Michel Renggli ist ehemaliger Fussball-Profi von Luzern, GC, Thun, Kriens und Wil. Seit dieser Saison gehört er zum Fussball-Expertenteam von SRF. Renggli ist zudem als Talentmanager beim FC Luzern tätig.

Davon kann bei YB keine Rede sein. Es läuft wie geschmiert in der Meisterschaft. Was macht Seoane richtig? Renggli, der mit ihm bei Luzern zusammengespielt hat, weiss: «Er ist ein nüchterner Schaffer, hebt nicht ab und lässt sich nicht blenden. Und: Er verteilt keine Extrawürste, sondern behandelt alle gleich.»

Für Renggli ist klar: YB hat ein breites Kader mit Qualität. Jeder Spieler müsse sich immer wieder beweisen, damit ihm nicht der Rang abgelaufen wird. Das mache die Berner derzeit so stark.

Legende: Video YB gewinnt das 1. Saisonduell gegen Luzern knapp abspielen. Laufzeit 04:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.08.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 01.10.18, 22:20 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.